Kalender für Patrick steht

Von Dennis Grübner
Danica Patrick fährt auch im Sommer NASCAR

Danica Patrick fährt auch im Sommer NASCAR

JR Motorsport gab in einer Pressemitteilung den Nationwide-Kalender für Danica Patrick bekannt. Zwölf Rennen im Chevrolet sind bereits fix.

Während das ARCA-Debüt von Danica Patrick bereits seit Langem bekannt ist, gab es in Sachen Nationwide-Kalender noch viele Fragezeichen. Nun gab das Team von Dale Earnhardt jr. bekannt, wann Patrick ihre Nationwide-Einsätze bekommt.

Nach den bereits bekannten Terminen in Fontana am 20. Februar und Las Vegas am 27. Februar greift sie erst am 26. Juni beim Rennen in New Hampshire wieder ins Lenkrad. Nur zwei Wochen später fährt sie auf dem Chicagoland Speedway ihr erstes Nachtrennen. Im August und September folgen die Events in Michigan und Dover. Da die IndyCar Saison bereits am 2. Oktober in Homestead ihren Abschluss findet, fährt Patrick ab dem 9. Oktober alle restlichen sechs Rennen der Nationwide Series mit.

Unklar ist lediglich noch, ob die 27-jährige auch den Saisonauftakt in Daytona fahren wird. Ein Start hier hängt auch davon ab, wie ihr Debüt im ARCA-Rennen abläuft. «Wir möchten Danica die besten Möglichkeiten geben, wenn sie in Daytona an den Start geht. Deshalb möchten wir hundert Prozent sicher sein, dass sie sich auch wohlfühlt», begründete Team-Managerin Kelley Earnhardt das Abwarten bis nach dem ARCA-Rennen. «Das Nationwide-Rennen dort ist vermutlich eines der Umkämpftesten im ganzen Jahr. Sobald das ARCA-Rennen absolviert ist, werden wir uns mit Danica an einen Tisch setzen um zusammen mit ihr, dem Team und unserem Sponsor eine Entscheidung zu treffen.»

Der Kalender in der Übersicht:
13. Februar: Daytona Int’l Speedway (noch offen)
20. Februar: Auto Club Speedway
27. Februar: Las Vegas Motor Speedway
26. Juni: New Hampshire Motor Speedway
7. Juli: Chicagoland Speedway
14. August: Michigan International Speedway
25. September: Dover International Speedway
9. Oktober: Auto Club Speedway
15. Oktober: Charlotte Motor Speedway
23. Oktober: Gateway International Raceway
6. November: Texas Motor Speedway
13. November: Phoenix International Speedway
20. November: Homestead-Miami Speedway

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 23:25, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mo.. 06.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 06.12., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 06.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo.. 06.12., 04:45, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 06.12., 05:05, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 06.12., 05:50, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo.. 06.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 06.12., 06:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 06.12., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE