Neuer Skoda Fabia R5 begeistert soziale Netzwerke

Von Toni Hoffmann
Rallye
Der Skoda Fabia R5

Der Skoda Fabia R5

Großes Interesse am künftigen Rallye-Fahrzeug von Skoda, Posts bei Facebook mit getarntem Auto erreichen Rekordklickzahlen, Concept Car ab 29. November bei der Essen Motor Show.

Das künftige Rallye-Fahrzeug von Skoda begeistert weltweit das Publikum in den sozialen Medien. Die Video- und Bilder-Posts mit dem im „Zebra-Look“ getarnten Fabia R 5 erreichten bei Facebook, YouTube und Twitter Rekordzahlen. Ein Concept Car des in Mladá Boleslav entwickelten Hightech-Mobils wird vom 29. November bis 7. Dezember auf der Essen Motor Show erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Skoda veröffentlicht seit Mitte Oktober erste Bilder und Videos vom neuen Fabia R 5 in den sozialen Medien. Die Reaktion der Benutzer ist beeindruckend: Gleich drei Posts über das neue Rallye-Fahrzeug stehen an der Spitze der reichweitenstärksten Beiträge in den Monaten September bis November auf der Facebook-Seite von Skoda Motorsport. Die Reichweiten der Posts über den neuen Fabia R 5 sind bis zu zehn Mal höher als bei anderen Beiträgen. Auf dem globalen Facebook-Account von Skoda hat allein der letzte Film über den Fabia R 5 bislang fast 1,5 Millionen Benutzer erreicht, bei YouTube schauten über 50.000 Fans das Video an.

«Das Interesse am Skoda Fabia R 5 ist riesig. Das Konzept des viralen Marketings über die sozialen Medien ist voll aufgegangen», sagt Stefan Büscher als Leiter des Skoda Marketing: «Nicht nur die Rallye-Fans reden über das neue Rallye-Fahrzeug von Skoda, es trägt auch beim breiten Publikum dazu bei, positive Emotionen für die Marke Skoda zu wecken.»

Besonders beliebt ist ein Kurzfilm mit spektakulären Aufnahmen in einer Tiefgarage, in dem auf die Premiere des Fabia R 5 Concept Cars bei der Essen Motor Show hingewiesen wird. Pilotiert wird das Auto im Film von Asien-Pazifik-Champion Jan Kopecký (CZ), der neben Europameister Esapekka Lappi (FIN), Rallye-Routinier «Fast» Freddy Loix (B) und dem österreichischen Serienchampion Raimund Baumschlager zum Testteam gehört.

Fabia R5 im Plan

«Wir liegen bei dem herausfordernden R 5-Projekt, das im Januar 2014 gestartet wurde, gut im Zeitplan. Ziel bleibt die Homologation bis spätestens Mitte 2010»“, sagt Skoda Motorsport-Direktor Michal Hrabánek. Dann soll der Fabia R 5 auch seine Rallye-Premiere feiern. Neben dem sportlichen Äußeren steckt jede Menge Hightech im neuen Fabia R 5. Der neue Rennwagen ist gemäß FIA-Reglement mit einem 1,6-Liter-Turbomotor ausgestattet. Das ist eine deutliche Änderung gegenüber dem Zweiliter-Saugbenziner des Fabia Super 2000. Zudem kommen im neuen Auto ein sequentielles Fünfganggetriebe und McPherson-Federbeine zum Einsatz, das Gewicht beträgt wie vom Regelwerk vorgeschrieben mindestens 1230 Kilogramm.

Das Interesse an der neuen Rallye-Hoffnung von Skoda ist gigantisch: Die Zahl der Likes für den Facebook-Account von Skoda Motorsport stieg in der Zeit der viralen Marketingmaßnahmen zum neuen Fabia R 5 um über 40.000 auf insgesamt 217.000. Ähnlich positiv sieht die Entwicklung auf Twitter aus, wo die Zahl der Follower auch dank der Social-Media-Kommunikation über das neue Rallye-Fahrzeug auf über 6000 gestiegen ist. Neben dem sportlichen Aussehen des neuen Fabia R 5 sorgt dabei der Camouflage-Look mit schwarz-weißen «Zebrastreifen» für Begeisterung beim Publikum.

An diesem Freitag veröffentlicht Skoda unterdessen neues Material zum künftigen Rallye-Fahrzeug. Im insgesamt vierten Video zum neuen Fabia R 5 gibt es einen exklusiven Blick in das «Making-Of» des für die Premiere bei der Essen Motors Show produzierten Films. Die faszinierenden Aufnahmen wurden in einer Tiefgarage in Prag gedreht.  

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE