5. DRM-Lauf: Sieg für Gassner

Von Toni Hoffmann
Gassner gewann 5. DRM-Lauf

Gassner gewann 5. DRM-Lauf

Hermann Gassner sen. gewinnt DRM-Wertung, Sandro Wallenwein sammelt Punkte für den Titel.

Beim fünften Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft in den Moselweinbergen war Hermann Gassner der schnellste DRM-Pilot. Weltmeisterschaftsstimmung in der DRM: Beim Auftritt der «Rallye-Bundesliga» im Rahmen des deutschen Laufs zur Rallye-WM konnten sich die DRM-Piloten gut in Szene setzen. Die erste der beiden hier ausgetragenen Tageswertungen ging an Hermann Gassner / Karin Thannhäuser (Surheim / Ufering), die im Mitsubishi Lancer die sechs Weinberg-WP’s der Freitagsetappe über 133,14 km in 1:28:59,3 Stunden absolvierten.

Gassner konnte sich damit zwar auf den zweiten Tabellenplatz verbessern, doch der wahre Gewinner am ersten Tag war Sandro Wallenwein: Der Stuttgarter uns sein Co-Pilot Marcus Poschner (Lautrach) lief im Subaru Impreza mit 32,0 Sekunden Rückstand auf Gassner als DRM-Zweitplatzierte im Zwischenziel ein und sammelten damit weitere wichtige Punkte auf dem Weg zum Titelgewinn: 158 (Wallenwein) zu 109 (Gassner) Punkte lautet die Zwischenbilanz der Meisterschaftstabelle – wenn beide das Ergebnis bei der zweiten Tageswertung wiederholen würden, könnte sich Wallenwein damit nach drei Vizemeisterschaften in Folge zum ersten Mal die Krone des DRM-Champions aufsetzen.

Dritter der ersten DRM-Etappe wurde Timo Bernhard / Klaus Wicha (Dittweiler / Bad Hersfeld, 1:52,7 Min. zurück), der mit seinem Porsche 911 GT3 beste Werbung für die deutsche Meisterschaft machte. Als Viertplatzierter der DRM-Piloten konnte der erst 20-jährige Sepp Wiegand (Zwönitz) im Ford Fiesta R2 überzeugen. Er legte ein beeindruckendes Tempo vor und überstand sogar einen Vollgas-Dreher bei Tempo 150 ohne Blessuren. Der Lohn ist die dritte Meisterschaftsposition mit 106 Punkte.
Am Samstag stehen den DRM-Teams weitere 446,26 km und acht WPs (150,14 km) bevor. Darunter ist auch die legendäre „Arena Panzerplatte“ in Baumholder, die mit 34,16 km Länge sogar für WRC-Verhältnisse aussergewöhnlich lang ist und zu den längsten WPs des WM-Jahres gehört.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 20:55, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mi.. 18.05., 21:09, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 22:06, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 18.05., 23:03, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:29, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT