Red Bull Rookies: Can Öncü Gesamtführender vor Assen

Von Frank Aday
Red Bull Rookies

In Mugello siegte der 15-jährige Japaner Yuki Kunii 0,031 sec vor Can Öncü. Die Top-13 trennten nur 1,5 sec. Der Türke Can Öncü reist nun als Gesamtführender nach Assen, von Kunii gab es schlechte Nachrichten.

Von den Hügeln der Toskana geht es für die Red Bull Rookies nun in die Niederlande. Im Rahmen des Grand Prix von Assen absolvieren die Nachwuchspiloten zwei Rennen. Es finden dort die Rennen vier und fünf von insgesamt zwölf in dieser Saison statt. Führender der Gesamtwertung ist nach den ersten drei Rennen der 14-jährige Türke Can Öncü, der sieben Punkte Vorsprung auf Carlos Tatay aus Spanien und 25 auf Yuki Kunii aus Japan hat.

In Mugello fanden die Rookies beste Bedingungen vor, doch in den Niederlanden ist das Wetter immer ein großes Fragezeichen. Im letzten Jahr hielten die wechselhaften Bedingungen Can Öncü jedoch nicht davon ab, zwei Siege zu feiern.

Schlechte Nachrichten gibt es für Mugello-Sieger Yuki Kunii. Er zog sich in der letzten Woche einen Bruch im Arm zu und kann nicht zu den beiden Rennen in Assen antreten.

Doch Can Öncü hat genug andere Gegner. Adrian Carrasco stand in Mugello mit ihm als Dritter auf dem Podest und will diese Leistung noch übertreffen. In der Gesamtwertung lauern Deniz Öncü, Cans Zwillingsbruder, und der Tscheche Filip Salac auf den Plätzen 4 und 5.

Die beiden Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cups werden unter www.redbull.tv live übertragen. Rennen 1 startet am Samstag um 16:30 Uhr, der zweite Lauf am Sonntag um 15:30 Uhr. Die Übertragung beginnt jeweils zehn Minuten zuvor.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
19