Freddie Heinrich ist deutsche Hoffnung im NTC

Von Esther Babel
Rundstrecke
Freddie Heinrich

Freddie Heinrich

Der von ADAC, MotoGP-Promotor Dorna und KTM neu kreierte Northern Talent Cup reist an diesem Wochenende zusammen mit der IDM nach Hockenheim. Die Titelentscheidung muss warten. Gute Chancen für Freddie Heinrich.

Hockenheim ist das Ziel der Nachwuchsschüler bevor es am ersten Oktoberwochenende (2. - 4. Oktober) zum großen Finale ins tschechische Brünn geht. Die Rennen des Northern Talent Cup werden am Samstag und am Sonntag im IDM-Live-Stream unter idm.de/live übertragen.

Dabei führt der Deutsche Freddie Heinrich (PrüstelGP Juniorteam) das Gesamtklassement nach den ersten beiden Veranstaltungen auf dem Sachsenring und auf dem Lausitzring mit 81 Punkten deutlich an. Bisher ist der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport aber noch nie auf dem 3,692 Kilometer langen Hockenheimring gefahren. «Ich hoffe, dass ich auch dort aufs Podium fahren und um den Sieg kämpfen kann. Ich habe mir die Strecke bereits etwas angeschaut und ich denke, dass es sehr anstrengend werden wird. Aber wie immer werde ich mein Bestes geben", erklärt er zum Debüt.

Der Belgier Lorenz Luciano (Junior Black Knights Team) reist mit 68 Punkten im Gepäck an und wird abermals versuchen, Heinrich den Sieg streitig zu machen. Soma Görbe (HRE Team) aus Ungarn mit 49 Punkten, Jakub Gurecky (JRT Brno Circuit) aus der Tschechischen Republik mit 41 Zählern und der Österreicher Jakob Rosenthaler (RTR - Racing Team Rosenthaler) mit 39 Punkten liegen in der Gesamtwertung ebenso in Schlagdistanz.

Auch für den zweitbesten Deutschen Noel Malvin Willemsen (NW Racing) ist mit 36 Punkten auf Gesamtrang sieben noch alles offen. «Der Hockenheimring gehört zu meinen Lieblingsstrecken. Ich bin schon ein paar Mal dort gefahren und der Kurs liegt mir. Ich habe mir vorgenommen, dort aufs Podium zu fahren, da es die einzige Rennstrecke im Kalender ist, die ich bereits kenne», erklärt er seine Ziele.

Mit Dustin Schneider (PrüstelGP Juniorteam, 21 Punkte) auf Position 12, Luca Göttlicher (intAct Battery Power Juniors, 12 Punkte) auf Rang 15 und Julius Caesar Rörig (MCA Racing, 3 Punkte) auf Platz 19 der Gesamtwertung streben drei weitere deutsche Piloten ein starkes Ergebnis vor dem großen Finale an. Schon am Samstag, den 26. September um 17:35 Uhr startet das erste Rennen über 14 Runden. Der zweite Lauf des Northern Talent Cup wird am Sonntag, den 27. September um 13:30 Uhr ausgetragen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
8DE