Offiziell: Loris Baz fährt einzige BMW für Althea

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Loris Baz kehrt zurück in die Superbike-WM

Loris Baz kehrt zurück in die Superbike-WM

Seit Monaten zeichnete sich ab, dass Loris Baz nach drei Jahren in der MotoGP-WM zu den Superbikes zurückkehren wird. Der Franzose wird das neue Aushängeschild von BMW.

Loris Baz fuhr von 2012 bis 2014 für das Kawasaki-Werksteam in der Superbike-WM und eroberte in 61 Rennen 14 Podestplätze, zwei Siege, zwei Poles und zwei schnellste Rennrunden. 2014 wurde er WM-Fünfter.

Seine drei Jahre in der MotoGP-WM sind weit weniger erfolgreich, dort stand er immer bei Privatteams unter Vertrag. Seine Glanzmomente: Rang 4 für Forward Yamaha 2015 in Misano und die Ränge 4 und 5 für Avintia Ducati 2016 in Brünn und Sepang.

Nun hat sich der 24-Jährige, wie von SPEEDWEEK.com angekündigt, mit dem Team Althea von Genesio Bevilacqua geeinigt und wird 2018 die einzige BMW S1000RR im Feld pilotieren.

Baz verhandelte mit einigen anderen Superbike-Teams wie Red Bull Honda, MV Agusta und Kawasaki Puccetti, aber nach und nach fielen alle Türen zu.

«Ich wollte die beste Lösung für meine Zukunft und glaube, dass ich diese mit Althea gefunden habe», hält Baz fest. «Ich kenne Genesio schon lange, mit ihm war es sehr einfach, zu einer Einigung zu kommen. Ich weiß, dass das Team stark ist, sie gewannen mit Carlos Checa den WM-Titel. Das ist ein interessantes Projekt, auch in Hinblick auf die neuen technischen Regeln.»

Seine Premiere auf der BMW S1000RR hat Loris Baz kommenden Montag in Jerez.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 23:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 15.01., 23:35, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Fr. 15.01., 23:55, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Sa. 16.01., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
» zum TV-Programm
7DE