Assen 2018: Grünwald und Reiterberger siegten

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Markus Reiterberger brauste mit einem Wheelie als Sieger über die Ziellinie

Markus Reiterberger brauste mit einem Wheelie als Sieger über die Ziellinie

Das Superbike-Meeting in Assen wegen der Coronavirus-Pandemie in den August verschoben. Als kleine Entschädigung kann man nun alle Rennen aller Serien von 2018 noch einmal sehen – auch den Sieg von Markus Reiterberger.

Motorsport hat Pause, Fans lechzen zu Hause sitzend nach Abwechselung. Nachdem die Dorna als Promoter der Superbike-WM einige Rennen auch ohne Video-Pass allen zugänglich machte, lässt sich nun auch ein fast komplettes Rennwochenende Revue passieren – alle wichtigen Trainings, Qualifyings und Rennen aller Serien!

Ausgewählt wurde das Meeting in Assen 2018 – am Dienstag wurde das Event in den Niederlanden von Mitte April auf den 22./23. August verschoben.

In der Superbike-Kategorie machte Lokalmatador Michael van der Mark (Yamaha) den Kawasaki-Stars das Leben schwer. Die Supersport-Klasse sah einen spannenden Kampf von sechs Piloten um den Sieg und die Supersport-300 wurde von Luca Grünwald gewonnen.

Auch in der Superstock-1000-EM dominierte mit Markus Reiterberger ein Pilot aus Deutschland. Der spätere Europameister gewann souverän mit sechs Sekunden Vorsprung. 

Freitag

 WorldSBK FP1
WorldSBK FP2
WorldSSP FP2
WorldSBK FP3

Samstag

WorldSBK Superpole 1
WorldSBK Superpole 2
WorldSSP300 Superpole 1
WorldSSP300 Superpole 2
WorldSBK Race 1
WorldSSP Superpole 1
WorldSSP Superpole 2

Sonntag

WorldSSP Race
WorldSBK Race 2
WorldSSP300 Race
STK1000 Race

Superbike-WM 2020, Stand nach Phillip Island:
Pos Fahrer, Motorrad Punkte
1 Alex Lowes, Kawasaki 51
2 Scott Redding, Ducati 39
3 Toprak Razgatlioglu, Yamaha 34
4 Jonathan Rea, Kawasaki 32
5 Michael van der Mark, Yamaha 31
6 Alvaro Bautista, Honda 20
7 Loris Baz, Yamaha 20
8 Chaz Davies, Ducati 19
9 Leon Haslam, Honda 17
10 Tom Sykes, BMW 17
11 Maximilian Scheib, Kawasaki 10
12 Sandro Cortese, Kawasaki 10
13 Michael Rinaldi, Ducati 7
14 Xavi Fores, Kawasaki 5
15 Eugene Laverty, BMW 5
16 Federico Caricasulo, Yamaha 4
17 Garrett Gerloff, Yamaha 2

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 27.05., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 27.05., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Mi. 27.05., 20:15, Sky Action
Final Destination 4
Mi. 27.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1982: BRD - Österreich
Mi. 27.05., 21:10, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 27.05., 22:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2004: Griechenland - Portugal
Mi. 27.05., 22:15, Motorvision TV
Super Cars
Mi. 27.05., 22:45, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Mi. 27.05., 22:59, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm