SBK-WM-Debüt mit Honda: Wer ist Lorenzo Gabellini?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Lorenzo Gabellini auf der Althea Honda CBR1000RR-R in Mugello

Lorenzo Gabellini auf der Althea Honda CBR1000RR-R in Mugello

MIE Honda wagt in der Superbike-WM 2020 ein Experiment. Als Ersatz für den etablierten Jordi Torres wurde ein Superbike-Rookie verpflichtet, der zudem auch WM-Neuling ist.

Jordi Torres wollte 2020 gleich an drei Serien teilnehmen: Die spanischen Superbike-Serie mit LaGlisse Honda, die MotoE mit Pons und die Superbike-WM mit MIE Honda.

Weil aber alle Kalender wegen der Corona-Pandemie über den Haufen geworfen werden mussten, gibt es zu viel Konfliktpotenzial und weil sein Engagement in der seriennahen Weltmeisterschaft als letztes erfolgte, entschieden sich Team und Fahrer zur einvernehmlichen Trennung.

Als weiten Fahrer neben Takumi Takahashi tritt MIE Honda in Jerez daher mit Lorenzo Gabellini an. Im Paddock der Superbike-WM ist der 20-Jährige quasi unbekannt. Mit Wildcards nahm der Italiener am Meeting in Imola 2018 sowie in Misano 2018 und 2019 teil. Mit Platz 6 im letzten Jahr in Misnao fuhr Gabellini ein ansprechendes Ergebnis ein. Und er ist aktueller italienischer Supersport-Champion!

Gabellini unterschrieb für 2020 bei Althea Racing und erreichte beim CIV-Auftakt in Mugello mit der CBR1000RR-R die Plätze 4 und 5 – die Umstellung auf das Superbike bewältigte er scheinbar mühelos. Aber der aus Rimini stammende Honda-Pilot kennt nicht das WM-Motorrad auch nicht die spanischen Rennstrecken Jerez, Aragón und Barcelona; auch Magny-Cours ist ihm unbekannt.

«Die Superbike-WM ist mein Traum, seit ich ein Kind war. Natürlich freue ich mich riesig, dass mein Traum wahr geworden ist», jubelte Gabellini. «Diese Chance kam überraschend, aber ich bin bereit, hart an mir zu arbeiten, um sie mir zu verdienen. Es ist eine große Herausforderung, aber ich bin bereit und freue mich darauf.»

Althea-Boss Genesio Bevilacqua ist überzeugt, dass sich sein junger Landsmann gut machen wird.

«Lorenzo ist ein Rookie in der Superbike-Kategorie, aber ich bin zuversichtlich, dass er sein Talent, seine Entschlossenheit, seinen Sportsgeist und seine Professionalität unter Beweis stellen wird», meinte der Karemikunternehmer. «MIE Racing Althea Honda wird ihm ein Umfeld bieten, in dem er seine Karriere ohne Druck weiterentwickeln kann.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 04.12., 16:40, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 16:40, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 17:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE