SBK-Test in Barcelona: Alle Zeiten auf einen Blick

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Scott Redding war mit der Ducati V4R auf Augenhöhe mit Jonathan Rea (Kawasaki)

Scott Redding war mit der Ducati V4R auf Augenhöhe mit Jonathan Rea (Kawasaki)

Zwei Tage wurde von der Superbike-WM auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya getestet. Teils wurden beeindruckende Rundenzeiten gefahren, die den Vergleich mit der MotoGP nicht scheuen müssen.

Zum ersten Mal in der Geschichte findet in diesem Jahr in Barcelona ein Lauf der Superbike-WM statt. Fahrer aus dem GP-Paddock kennen die spanische Piste bereits, für viele andere ist sie Neuland. Deshalb war der zweitägige Test am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche aus mehrfacher Sicht sehr wichtig.

Der Test war auch sehr interessant, weil erstmals seit Phillip Island  die meisten Teams der Superbike-WM 2020 gleichzeitig auf der Piste waren. Nur die Privatteams Barni Racing (Leon Camier), Puccetti Kawasaki (Xavi Fores) und MIE Honda (Takumi Takahashi, Jordi Torres) fehlten. Go Eleven war zwar auch abwesend, Pilot Michael Rinaldi bekam von Ducati aber eine Panigale V4S zur Verfügung gestellt.

Für die Bestzeit sorgte Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki), der am Donnerstagvormittag eine verblüffende 1:40,450 min vorlegte und damit nur noch 4/10 von der schnellsten MotoGP-Rennrunde entfernt war. Zum Pole-Rekord von Jorge Lorenzo (2018, Ducati) fehlen dem Nordiren lediglich 1,8 sec. Erstaunlich, wie nahe die seriennahen Superbikes (Preis zirka 150.000 Euro) an die millionenteuren Prototypen herankommen.

Zeiten Barcelona-Test, Mittwoch
Pos Fahrer (Nation) Motorrad Session 1 Session 2
1. Scott Redding (GB) Ducati 1:41,985 min  1:41,727 min
2. Jonathan Rea (GB) Kawasaki 1:41,910 1:41,911
3. Loris Baz (F) Yamaha 1:43,095 1:41,980
4. Alex Lowes (GB) Kawasaki 1:42,527 1:42,318
5. Alvaro Bautista (E) Honda 1:42,868 1:42,320
6. Tom Sykes (GB) BMW 1:43,031 1:42,455
7. Sandro Cortese (D) Kawasaki 1:43,425 1:42,573
8. Chaz Davies (GB) Ducati 1:42,722 1:42,641
9. T. Razgatlioglu (TR) Yamaha 1:42,924 1:42,771
10. Eugene Laverty (IRL) BMW 1:43,029 1:42,832
11. Leon Haslam (GB) Honda 1:43,456 1:42,996
12. Leandro Mercado (RA) Ducati 1:44,237 1:42,997
13. Garrett Gerloff (USA) Yamaha 1:43,645 1:43,119
14. Michael vd Mark (NL) Yamaha 1:42,975 1:43,189
15. Federico Caricasulo (I) Yamaha 1:43,590 1:43,535
16. Maximilian Scheib (RCH) Kawasaki 1:44,574 1:43,568
17. Sylvain Barrier (F) Ducati 1:44,430 1:44,641

  

Zeiten Barcelona-Test, Donnerstag
Pos Fahrer (Nation) Motorrad Session 3 Session 4
1. Jonathan Rea (GB) Kawasaki 1:40,450 min 1:41,991 min
2. Scott Redding (GB) Ducati 1:40,606 1:41,737
3. Tom Sykes (GB) BMW 1:40,956 1:43,121
4. Alex Lowes (GB) Kawasaki 1:41,137 1:41,969
5. T. Razgatlioglu (TR) Yamaha 1:41,218 1:41,784
6. Eugene Laverty (IRL) BMW 1:41,494 1:42,725
7. Michael vd Mark (NL) Yamaha 1:41,679 1:42,778
8. Loris Baz (F) Yamaha 1:41,884 1:41,881
9. Chaz Davies (GB) Ducati 1:41,936 1:41,903
10. Leandro Mercado (RA) Ducati 1:42,042 1:42,024
11. Garrett Gerloff (USA) Yamaha 1:42,432 1:42,121
12. Leon Haslam (GB) Honda 1:42,126
13. Sandro Cortese (D) Kawasaki 1:42,956 1:42,187
14. Federico Caricasulo (I) Yamaha 1:42,694 1:42,333
15. Maximilian Scheib (RCH) Kawasaki 1:42,436 1:43,737
16. Alvaro Bautista (E) Honda 1:43,261
17. Sylvain Barrier (F) Ducati 1:44,682 1:44,752

 

Barcelona-Test, kombinierte Zeitenliste Mittwoch & Donnerstag
Pos Fahrer (Nation) Motorrad Mittwoch Donnerstag
1. Jonathan Rea (GB) Kawasaki 1:41,910 min 1:40,450 min
2. Scott Redding (GB) Ducati 1:41,727 1:40,606
3. Tom Sykes (GB) BMW 1:42,455 1:40,956
4. Alex Lowes (GB) Kawasaki 1:42,318 1:41,137
5. T. Razgatlioglu (TR) Yamaha 1:42,771 1:41,218
6. Eugene Laverty (IRL) BMW 1:42,832 1:41,494
7. Michael vd Mark (NL) Yamaha 1:42,975 1:41,679
8. Loris Baz (F) Yamaha 1:41,980 1:41,881
9. Chaz Davies (GB) Ducati 1:42,641 1:41,903
10. Leandro Mercado (RA) Ducati 1:42,997 1:42,024
11. Garrett Gerloff (USA) Yamaha 1:43,119 1:42,121
12. Leon Haslam (GB) Honda 1:42,996 1:42,126
13. Sandro Cortese (D) Kawasaki 1:42,573 1:42,187
14. Alvaro Bautista (E) Honda 1:42,320 1:43,261
15. Federico Caricasulo (I) Yamaha 1:43,535 1:42,333
16. Maximilian Scheib (RCH) Kawasaki 1:43,568 1:42,436
17. Sylvain Barrier (F) Ducati 1:44,430 1:44,682

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 05.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 13:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
» zum TV-Programm
7DE