Große Hoffnungen: Michael van der Mark über BMW

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Michael van der Mark

Michael van der Mark

«Ich habe mich für BMW entschieden, weil sie ein neues Motorrad haben und das Projekt für die Zukunft viel verspricht», sagt Michael van der Mark, der die vergangenen vier Jahre für Yamaha fuhr.

Zwei Tage hatte der neue BMW-Werksfahrer Michael van der Mark seit Saisonende Zeit, um sich mit der BMW M1000RR vertraut zu machen: Am 19. Oktober fuhr der neue Teamkollege von Tom Sykes in Estoril, dazu am 5. Dezember in Miramas.

Für Januar ist nur ein Test in Jerez geplant, an dem die Werksteams von Honda, Kawasaki und Ducati sowie einige Ducati-Privatteams teilnehmen.

Alle weiteren Tests sind auf März und April angesetzt, bevor in Assen die Weltmeisterschaft beginnen soll.

«Wir haben vor dem Auftakt acht Testtage», verriet BMW-Teamchef Shaun Muir. «Den ersten Anfang März in Portimao. Ich verstehe nicht, weshalb die anderen so früh mit Testen beginnen, wenn wir vor Ende April keine Rennen haben.»

Neben dem Werksteam von Yamaha ist auch das von BMW in Großbritannien stationiert. Wegen eventueller Reisebeschränkungen macht sich Muir keine Sorgen. «Wir sind derzeit zwar im nächsten Lockdown, aber Reisen sind möglich», erzählte der Engländer. «Die Grenze nach Europa ist offen, wir waren mit dem Transporter bereits mehrmals unterwegs.»

SPEEDWEEK.com unterhielt sich mit Michael van der Mark.

Michael, als du zum ersten Mal die BMW gefahren bist: Hast du dich an der Abstimmung von Tom Sykes oder Eugene Laverty orientiert?

Es war mehr wie Eugenes Set-up, das macht mehr Sinn – Toms Abstimmung ist etwas extrem. Sein Fahrstil unterscheidet sich von allen anderen.

Neben dir und Sykes haben für 2021 auch Jonas Folger und Laverty einen BMW-Vertrag: Werden sie dem Werksteam helfen können, das Motorrad zu entwickeln?

Sie werden sehr hilfreich sein. Wenn du mehr Fahrer hast, bekommst du mehr Rückmeldungen.

Die beiden sind auch gut für die Meisterschaft. Jonas kommt neu hinzu, Eugene bleibt – das sind zwei sehr gute Fahrer zusätzlich im Feld.

War es eine Überraschung für dich, dass BMW zuerst den Vertrag mit dir fixiert hat und sie dann Sykes und Laverty um den zweiten Platz kämpfen ließen?

Letztes Jahr war wirklich seltsam, irgendwann kommt aber der Punkt, an dem du Dinge für die Zukunft planen musst. Verträge wurden teilweise gemacht, obwohl erst ein Rennen gefahren war.

Werden sich durch den späten Saisonstart Ende April die Kräfteverhältnisse zwischen den Herstellern verschieben?

BMW muss vorne mitmischen. Für uns ist es nicht schlecht, dass es später losgeht, weil wir ein neues Bike haben. So sind mehr Tests vor dem ersten Rennen möglich – und wir brauchen viele. Normalerweise sind vier Testtage im Januar und dann weitere zwei auf Phillip Island, bevor es losgeht. Dieses Jahr sind mehr Tage möglich, das ist positiv für uns.

Teams & Fahrer Superbike-WM 2021:

Honda: Alvaro Bautista (E), Leon Haslam (GB)
MIE Honda: Takahashi? Granado? Torres? Mercado?
BMW: Tom Sykes (GB), Michael van der Mark (NL)
Bonovo Action BMW: Jonas Folger (D)
RC Squadra Corse BMW: Eugene Laverty (IRL)
Pata Yamaha: Toprak Razgatlioglu (TR), Andrea Locatelli (I)
GRT Yamaha: Garrett Gerloff (USA), Kohta Nozane (J)
Ten Kate Yamaha: Baz? Cortese?
Gil Motor Sport Yamaha: Christophe Ponsson (F)
Kawasaki: Jonathan Rea (GB), Alex Lowes (GB)
Puccetti Kawasaki: Lucas Mahias (F)
Orelac Kawasaki: Isaac Vinales (E)
Outdo Kawasaki TPR: Loris Cresson (B), Baz?
Aruba.it Ducati: Scott Redding (GB), Michael Rinaldi (I)
Go Eleven Ducati: Chaz Davies (GB)
Motocorsa Ducati: Baz? Bassani? Cavalieri?
Brixx Ducati: Sylvain Barrier (F)
Barni Ducati: Tito Rabat (E)

Fett = bestätigt

Kalender der SBK-WM 2021:

23.–25. April Assen/Niederlande
07.–09. Mai Estoril/Portugal
21.–23. Mai Aragon/Spanien
11.–13. Juni Misano/Italien
02.–04. Juli Donington Park/Großbritannien*
03.–05. September Magny-Cours/Frankreich
17.–19. September Barcelona/Spanien
24.–26. September Jerez/Spanien
01.–03. Oktober Portimao/Portugal
15.–17. Oktober San Juan/Argentinien**
12.–14. November Lombok/Indonesien**
Datum offen Phillip Island/Australien**
Datum/Ort offen**

*nur Superbike
** ohne Supersport 300

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 23.01., 18:30, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2019
» zum TV-Programm
6DE