Kawasaki besorgt Pedercini Haslam-Ersatz – von BMW!

Von Kay Hettich
In neutralen Farben stellte das Team Pedercini seinen neuen Piloten vor

In neutralen Farben stellte das Team Pedercini seinen neuen Piloten vor

Weil Leon Haslam von Kawasaki zu einem Test nach Suzuka beordert wurde, stand das Team Pedercini für das Meeting der Superbike-WM 2022 in Most plötzlich ohne Fahrer da. Ersatz fand man im BMW-Lager.

Das Kawasaki-Team Pedercini trennte sich nach dem Saisonauftakt in Aragón von Loris Cresson und hangelt sich von Rennen zu Rennen mit anderen Fahrern durch die Superbike-WM 2022. Bei den verbleibenden Meetings plante Teamchef Lucio Pedercini mit Leon Haslam und Alessandro Delbianco, je nachdem wer verfügbar ist.

In Most sollte Haslam zum Einsatz kommen, weil Delbianco am kommenden Wochenende wegen einer Verpflichtung in der italienischen Serie unabkömmlich ist. Doch vor wenigen Tagen erreichte Pedercini die Nachricht, dass der Engländer von Kawasaki kurzfristig für Testfahrten für 8h Suzuka nach Japan beordert wurde.

Auf der Suche nach einem geeigneten Ersatz wurde Kawasaki in der BSB fündig. Allerdings nicht etwa in einem seiner eigenen Teams, sondern im BMW-Team FHO Racing! Somit kommt es in Most zur kuriosen Situation, dass zwei Fahrer von Teamchefin Faye Ho im Einsatz sind – Peter Hickman als van der Mark-Ersatz bei BMW Motorrad und Ryan Vickers bei Pedercini Kawasaki.

Der 23-jährige Vickers kennt die ZX-10RR aus der BSB 2021.

«Ich freue mich sehr darauf, am kommenden Wochenende dem Team Pedercini beizutreten. Es war immer ein Ziel von mir, eines Tages Superbike-WM zu fahren, jetzt bekomme ich einen kleinen Vorgeschmack», sagte Vickers. «Danke auch an Faye Ho, dass ich diese Gelegenheit nutzen durfte. Ich werde dieses Wochenende genießen und so viel wie möglich aus der Erfahrung lernen.»


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 29.09., 08:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.09., 09:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 29.09., 09:25, Sky Comedy
    Ricky Bobby - König der Rennfahrer
  • Do.. 29.09., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.09., 11:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 29.09., 12:10, Motorvision TV
    Classic
  • Do.. 29.09., 14:25, Motorvision TV
    Car History
  • Do.. 29.09., 14:55, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Do.. 29.09., 15:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2022: 6 Stunden, Highlights aus Fuji
  • Do.. 29.09., 15:25, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
» zum TV-Programm
3AT