Formel 1: Hamilton über Kampf mit Verstappen

Unfall von Hafizh Syahrin: Chilene Scheib springt ein

Von Ivo Schützbach
Der Chilene Maximilian Scheib (27) kehrt für die Rennen in Argentinien in die Superbike-WM zurück. Wie lange Hafizh Syahrin bei MIE Honda ausfällt, ist unklar.

Der Malaysier Hafizh Syahrin hat sich beim Training mit dem Rennrad leicht verletzt. Weil bei der medizinischen Untersuchung festgestellt wurde, dass er außerdem SARS-CoV-2-positiv ist und leichte Krankheitssymptome zeigt, muss der Superbike-Rookie auf die Rennen in Argentinien am kommenden Wochenende verzichten.

MIE Honda hat kurzfristig den Chilenen Maximilian Scheib als Ersatz verpflichtet, der einige Erfahrung mit großen Motorrädern mitbringt. Der 27-Jährige bestritt zwischen 2016 und 2018 insgesamt 19 Rennen im Superstock-1000-Cup und brauste neunmal aufs Podium – zweimal als Sieger. 2018 wurde Scheib hinter Markus Reiterberger und Roberto Tamburini Dritter der Gesamtwertung.

MV Agusta ließ ihn 2018 bei den Veranstaltungen in Argentinien und Katar mit dem Superbike fahren. 2020 fuhr Scheib die ersten fünf Events der Weltmeisterschaft für das spanische Team Orelac VerdNatura Kawasaki, wurde aber für die letzten drei ersetzt und wechselte daraufhin in das spanische Championat.

In seinen bislang 18 Rennen in der Superbike-WM schaffte es Scheib viermal in die Punkte, sein bestes Ergebnis ist Platz 7 im zweiten Hauptrennen auf Phillip Island 2020.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 22.07., 09:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 22.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 22.07., 10:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 22.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 22.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 22.07., 15:30, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 22.07., 16:25, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo. 22.07., 16:55, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 22.07., 17:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
  • Mo. 22.07., 17:20, Motorvision TV
    Rally
» zum TV-Programm
5