Superbike-WM: Zweites BMW-Team steigt aus

Puccetti Kawasaki: Schwierige Suche nach Sykes-Ersatz

Von Kay Hettich
Wer nimmt die verwaiste Kawasaki von Tom Sykes?

Wer nimmt die verwaiste Kawasaki von Tom Sykes?

Nach der Trennung von Superbike-Weltmeister Tom Sykes steht das Puccetti Team vor seinem Heimrennen in Misano ohne Piloten da. Die Suche nach Ersatz gestaltet sich schwierig.

Das Kawasaki-Team von Manuel Puccetti durchlebt schwierige Zeiten. In der Superbike-Kategorie warf Tom Sykes nach vier Meetings mit nur einem WM-Punkt frustriert das Handtuch. Während der Engländer bei BMW als Ersatz für den verletzten Michael van der Mark andockte, sucht Puccetti weiterhin händeringend nach einem adäquaten Nachfolger – aber schnelle Piloten mit Superbike-Erfahrung sind rar.

Hinzu kommt, dass die ZX-10RR nicht konkurrenzfähig ist und auch ein Vertreter für Supersport-Pilot Can Öncü gefunden werden muss. Lucas Mahias, der den Türken beim Meeting in Barcelona vertrat, testete in Misano zwar das Kawasaki-Superbike, aber der Franzose wird für das Heimrennen in Misano vom 4- bis 6. Juni wohl wieder auf die ZX-6R wechseln.

Die ZX-10RR bot Puccetti den international unerfahrenen Gabriele Giannini (20) an, der in Italien auf BMW die National Trophy fährt – und der gab dem Kawasaki-Team überraschend einen Korb! «Einen solchen Vorschlag nicht anzunehmen, ist verrückt. Ich denke, es wurde schlecht beraten», mutmaßte Teamchef Manuel Puccetti gegenüber Corsedimoto. «In den nächsten Tagen werden wir sehen, wen wir mitnehmen, aber ich sehe nicht viele gute geeignete Kandidaten.»


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 17.06., 18:00, Sat.1 Gold
    Hart aber herzlich
  • Mo. 17.06., 19:00, Motorvision TV
    Rally
  • Mo. 17.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 17.06., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 17.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 17.06., 20:25, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Mo. 17.06., 20:55, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Mo. 17.06., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 17.06., 21:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 17.06., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6