Resch: Keine Leistung aber viel Spass

Von Peter Fuchs
Superbike-WM
Roland Resch hofft auf Zweikämpfe

Roland Resch hofft auf Zweikämpfe

Das Rennwochenende in Assen steht vor der Tür. Das TKR-Team um Roland Resch hat in den letzten beiden Wochen intensive Testsessions auf dem Pannonia-Ring eingelegt.

Im Fokus der Testarbeit lagen das Motormanagement und das Fahrwerk der Suzuki. Resch: «Wir haben vier Tage Testfahrten durchziehen können, zu denen das Team aus der Schweiz angereist ist. Wir haben uns in Prüfstandläufen auf das Motormanagement konzentriert. Jetzt ist die GSX-R gut fahrbar, nimmt von unten sehr sauber das Gas an. Ich kann jetzt früher Gas geben, ohne dass das Hinterrad permanent in abrupte Slides ausbricht. Mit dem Fahrwerk sind wir auch weitergekommen, das Motorrad ist insgesamt höher geworden.»

Resch, der sich für Assen vorgenommen hat die privaten Kawasaki zu schlagen, sieht dem kommenden Rennen zuversichtlich entgegen: «Das Motorrad ist um Welten fahrbarer als in Valencia. Trotzdem muss ich realistisch bleiben und nüchtern erkennen, dass ich immer noch so gut wie chancenlos bin. Der Motor ist nach wie vor im Serienzustand, wir reden von 177 PS am Hinterrad. Da fehlen echte 30 PS auf die Konkurrenz. Und das in Assen, wo du in den langen Kurven viel Leistung brauchst. Aber was soll’s: ich freue mich riesig, am Wochenende wieder mit der Weltelite angreifen zu dürfen. Vielleicht kann ich ja dieses Mal schon ein bisserl länger Anschluss halten.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 21.09., 17:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 21.09., 18:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 21.09., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 21.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 21.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 21.09., 19:30, ORF Sport+
    Porsche Sprint Challenge Central Europe
  • Mo. 21.09., 19:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE