Kollegen gratulieren Chaz Davies

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Chaz Davies war mit dem Siegerschampus etwas aus der Übung

Chaz Davies war mit dem Siegerschampus etwas aus der Übung

Im Paddock der Superbike-WM gibt es niemanden, der Chaz Davies seinen ersten Laufsieg missgönnte. Viele Kollegen gratulierten.

Der Sieg von Chaz Davies auf dem Nürburgring war einerseits eine Sensation, andererseits zeigte die Formkurve des Briten schon seit längerem steil nach oben. Wenn auch vielleicht etwas begünstigt durch die Ausfälle von Marco Melandri (I/BMW) und Max Biaggi (I/Aprilia), gab es nach seinem Triumph keine Neider. Im Gegenteil, selbst seine aktive Kollegen zollten ihm grossen Respekt.

Mit zwei zweiten Plätzen sammelte zum Beispiel Eugene Laverty nach Davies auf dem Nürburgring die zweitmeisten Punkte. Natürlich hätte auch Laverty nur zu gerne seinen ersten Sieg für Aprilia eingefahren, doch der Nordire gratuliert seinem Markenkollegen von Herzen. «Ich bin sehr zufrieden, für Aprilia zwei zweite Plätze eingefahren zu haben», betonte Laverty. «Ich gratuliere aber Davies zu einem verdienten Sieg. Ich hatte alle Hände voll damit zu tun, die Angriffe von Camier abzuwehren. Chaz war dann für mich schon ausser Reichweite.»

Auch eine Reihe ehemaliger Rennfahrer gratulierten dem ParkinGO-Pilot zu seinem Erfolg. «Das war toll zu sehen. Ich hoffe es ist der erste Sieg von vielen gewesen», reihte sich der frühere MotoGP- und Superbike-WM-Pilot Chris Vermeulen in die Liste der Gratulanten ein. Superbike-Legende Carl Fogarty twitterte. «Habe mich sehr über deinen ersten Superbike-Sieg gefreut.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 12:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 13:50, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 27.01., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 27.01., 17:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 27.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
7DE