Polnische Liga: Landshut ist Meister und steigt auf

Von Manuel Wüst
Jakob Thorssell (vorne) gegen Martin Smolinski

Jakob Thorssell (vorne) gegen Martin Smolinski

Die Trans MF Landshut Devils haben es geschafft: Trotz Niederlage im Rückrennen des Ligafinales sind die Bayern Meister und steigen für 2022 in die erste polnische Speedway-Liga auf.

Die Trans MF Landshut Devils gewannen in ihrer ersten Saison in der zweiten polnischen Liga direkt den Titel und steigen somit in die 1. Liga in Polen auf, welche unter der Extraliga die zweite ist. Die Niederbayern hatten das erste Finalrennen im heimischen Oval mit 14 Punkten Unterschied gewonnen und konnten so mit einem ordentlichen Punktepolster in die 15 Rennläufe in Oppeln (Opole) gehen.

Mit 6000 Zuschauern, inklusive den Landshuter Schlachtenbummlern, war das Stadion gut gefüllt und die Gastgeber zeigten in den ersten beiden Läufen, dass sie nicht gewillt sind, den Landshutern den Titel kampflos zu überlassen. Nach den ersten beiden Läufen stand es 9:3 für die Gastgeber und der Vorsprung war auf acht Punkte geschmolzen. Martin Smolinski, der an diesem Tage gut aufgelegt war, holte im dritten Lauf den ersten Landshuter Laufsieg und konnte so die Aufholjagd des Teams aus Oppeln zunächst stoppen.

In den folgenden Läufen gestaltete sich das Rennen ausgeglichen und die Landshuter konnten zwar den Heimsieg von Oppeln nicht gefährden, aber taktisch klug den Punkteabstand immer so halten, dass der Gesamtsieg nicht gefährdet war. Vor den letzten beiden Läufen des Tages hatten die Landshuter noch immer einen Fünf-Punkte-Vorsprung in der Gesamtabrechnung und im 14. Lauf fiel die Vorentscheidung. Zunächst hatte Smolinski mit Kai Huckenbeck geführt, als Oskar Polis zu Boden ging und der Lauf neu gestartet werden musste. Jacob Thorssell gewann den Lauf für Oppeln, doch mit dem 3:3 hielt der Landshuter Fünf-Punkte-Vorsprung und die Devils mussten im letzten Lauf des Tages nur noch einen Fahrer ins Ziel bringen, um die Meisterschaft perfekt zu machen. Smolinski, der im 14. Lauf als taktischer Ersatz fuhr, gewann den letzten Lauf des Tages und mit einem neuerlichen 3:3 war der erste Titel des AC Landshut in der polnischen Liga perfekt.

Ergebnisse Finale 2. Polnische Speedway-Liga:

1. OK Bedmet Kolejarz Oppeln, 49 Punkte:
Mateusz Tonder 6, Jacob Thorssell 7, Mads Hansen 10, Andriej Kudriaszov 8, Oskar Polis 7, Mateusz Swidnicki 6, Bartlomiej Kowalski 5.

2. Trans MF Landshut Devils, 40 Punkte: Kai Huckenbeck 7, Michael Härtel 1, Nick Skorja 2, Dimitri Bergé 10, Martin Smolinski 13, Norick Blödorn 5, Marius Hillebrand 2.

Endstand:
Landshut gegen Oppeln: 92:87 Punkte

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 25.10., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Mo.. 25.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 25.10., 06:00, Motorvision TV
    Spotted
  • Mo.. 25.10., 06:10, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Mo.. 25.10., 06:15, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 25.10., 06:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 25.10., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 25.10., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 25.10., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 25.10., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE