Speedway in Leicester: 27 Jahre gewartet

Von Rick Miller
Speedway
Sam Ermolenko wird Sport-Direktor.

Sam Ermolenko wird Sport-Direktor.

Seit 1983 müssen die Speedway-Fans in Leicester darauf warten, wieder Motorensound in ihrer Stadt zu hören. Im März 2010 hat das Warten ein Ende.

Mit dem Beginn der neuen Premier-League-Saison eröffnet der Stadionneubau im Norden der Stadt. Insgesamt wird der gesamte Komplex, bestehend aus der Speedwaybahn, einem Velodrom, einer Fussball-Akademie und einer BMX-Bahn, 4,5 Millionen britische Pfund kosten. Die Leicester Lions blicken auf eine lange Tradition zurück, die nun fortgeführt wird. Das alte Stadiongelände wurde 1983 verkauft, um Platz für neue Wohnsiedlungen zu schaffen.

Als Mentor wird kein Geringerer als der Speedway-Weltmeister des Jahres 1993, Sam Ermolenko, fungieren. «Sudden Sam» wurde von Promoter David Hemsley nach Leicester gelockt und wird als Sportdirektor die Geschicke des Premier-League-Neueinsteigers überwachen.

Der 48-jährige US-Amerikaner wird auch ein gewichtiges Wort beim Layout der Bahn in Beuamont Leys mitreden und freut sich darauf, ein Trainingszentrum aufzubauen. Die Betriebsgenehmigung erlaubt nahezu ununterbrochen zu trainieren, was in England eine absolute Ausnahme ist. Die meisten Bahnen besitzen lediglich eine begrenzte Betriebsgenehmigung, die auf drei Stunden wöchentlich beschränkt ist.

«Was mich auch dazu bewogen hat, diese Sache zu machen, ist die Tatsache, dass diese Bahn nicht viele Auflagen hat, was sehr ungewöhnlich in England ist», sagt Ermolenko. «Wir können an sieben Tagen in der Woche von 8 Uhr morgens bis um 22.20 Uhr auf die Bahn gehen, wenn wir es wollten. Das ist genau das, was England braucht», bringt der Kalifornier die Sache auf den Punkt.

Derzeit laufen auch Gespräche mit der ACU, der Speedway-Bahn den Status als anerkannte nationale Trainingsstätte für Speedway-Fahrer zu geben. Ermolenko: «Ich freue mich auf die Herausforderung. In den nächsten Monaten wird es viel zu tun geben.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
8DE