Superbike-WM: Zweites BMW-Team steigt aus

Best Pairs Landshut: Das beste Rennen seit 2007

Von Ivo Schützbach
Australien und Dänemark führen die Meisterschaft an

Australien und Dänemark führen die Meisterschaft an

Wenn am 10. Mai 2014 Speedway Best Pairs nach Landshut kommt, sehen die Fans in Deutschland ein Fahrerfeld von seltener Qualität.

Am 10. Mai findet in der Onesolar Arena in Landshut das zweite von drei Rennen zum Speedway Best Pairs Cup statt. Seit dem Deutschland-Grand-Prix 2007 auf Schalke sahen die Fans bei uns kein Rennen mehr mit so vielen Weltklasse-Piloten. Von den 21 Fahrern sind 13 aktuelle oder ehemalige GP-Piloten.

Das deutsche Team wurde nach dem letzten Platz beim Auftakt in Thorn umgestellt: Statt Kevin Wölbert und Max Dilger dürfen in Landshut Tobias Kroner und Michael Härtel neben dem fix gesetzten Martin Smolinski fahren.

Vor Landshut führt Australien vor Dänemark und Polen. Das Rennen wird mit den Kommentatoren Norbert Ockenga und Egon Müller live auf Eurosport übertragen.

Die Teamaufstellungen für Landshut:

LETTLAND:
1. Kjastas Puodzuks
2. Andrejs Lebedevs
15. Maksim Bogdanovs

DEUTSCHLAND:
3. Martin Smolinski
4. Tobias Kroner
16. Michael Härtel

SCHWEDEN:
5. Andreas Jonsson
6. Antonio Lindbäck
17. Peter Ljung

DÄNEMARK:
7. Nicki Pedersen
8. Niels-Kristian Iversen
18. Hans Andersen

RUSSLAND:
9. Emil Sayfutdinov
10. Artem Laguta
19. Renat Gafurov

POLEN:
11. Tomasz Gollob
12. Jaroslaw Hampel
20. Przemyslaw Pawlicki

AUSTRALIEN:
13. Chris Holder
14. Darcy Ward
21. Jason Doyle

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 17.06., 18:00, Sat.1 Gold
    Hart aber herzlich
  • Mo. 17.06., 19:00, Motorvision TV
    Rally
  • Mo. 17.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 17.06., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 17.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 17.06., 20:25, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Mo. 17.06., 20:55, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Mo. 17.06., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 17.06., 21:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 17.06., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5