Bartosz Zmarzlik versteigert WM-Gold für kranke Nina

Von Manuel Wüst
Speedway-Weltmeister Bartosz Zmarzlik unterstützt eine polnische Familie im Kampf um eine Gentherapie für ihre 2-jährige Tochter. Zu diesem Zweck versteigert der zweifache Champion seine WM-Medaille von 2019.

Familie Slupska aus Polen kann weiter auf Unterstützung aus der Speedwayszene bauen: Zu den aktuellen Helfern gehört auch Weltmeister Bartosz Zmarzlik, der ein besonderes Unikat zur Verfügung stellt, um Geld für eine Gentherapie für deren kleine Tochter aufzutreiben.

Bei Nina Slupska, die am 1. Mai ihren zweiten Geburtstag feierte, wurde die Krankheit SMA, Spinale Muskelthropie, festgestellt. Ihre Familie kämpft zurzeit darum genügend Geld zu sammeln, um der Kleinen eine Gentherapie zu ermöglichen, die Hoffnung auf Heilung gibt. Das Spendenziel in einer großen Kampagne liegt bei 9 Millionen polnischen Zloty, was knapp zwei Millionen Euro entspricht. Aktuell sind mit über 7,4 Millionen Zloty rund 80 Prozent der Summe zusammengekommen.

Zur Unterstützung hat die polnische Speedway-Legende Tomasz Gollob einen TV-Spot aufgezeichnet, um auf die laufende Spendenaktion aufmerksam zu machen (SPEEDWEEK.com berichtete). Nach Gollob macht sich mit dem zweifachen Weltmeister Bartosz Zmarzlik ein weiterer polnischer Speedway-Gigant daran, Familie Slupska zu unterstützen. 2019 wurde Bartosz als dritter Pole überhaupt zum ersten Mal Weltmeister und konnte seinen Titel 2020 verteidigen.

«Tränen, Freude, Glück – so habe ich mich gefühlt, als ich 2019 im Finale des Grand Prix in Thorn ins Ziel kam. Da gewann ich zum ersten Mal die Einzel-Weltmeisterschaft», beschreibt der 26-Jährige aus Stettin seine damaligen Gefühle. «Nun zur Auktion für Nina. Ich spende eine extrem wichtige Sache für mich, von der ich seit meiner Kindheit geträumt habe, und die ich Schritt für Schritt anstrebte – eine Goldmedaille für den Gewinn der Weltmeisterschaft. Ich habe mich entschieden, diese Medaille der Auktion zu spenden, um Nina zu helfen, die am Anfang ihres Lebens steht und auch ihre Träume hat. Lasst uns helfen, damit sie die Chance erhält, diese zu erfüllen.»

Derzeit sind auf die Medaille 24.800 Zloty (5507 €) geboten. Der zweifache Weltmeister hofft, dass er mit seiner Versteigerung der Spendenaktion, die sich auf der Zielgeraden befindet, einen weiteren Schub geben kann.

Zur Auktion mit der Original-WM-Medaille von 2019

Spenden zu Gunsten von Nina Slupska

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 03.08., 12:55, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di.. 03.08., 13:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 03.08., 13:40, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di.. 03.08., 13:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 03.08., 14:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 03.08., 14:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 03.08., 15:00, RTL
    Die Superhändler - 4 Räume, 1 Deal
  • Di.. 03.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 03.08., 16:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 03.08., 16:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
» zum TV-Programm
3DE