Ten Kate Yamaha: Domi Aegerters Teamkollege ist fix

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Neu bei Ten Kate: Galang Hendra Pratama

Neu bei Ten Kate: Galang Hendra Pratama

Wie angekündigt, bringt das Team Ten Kate in der Supersport-WM 2021 neben dem Schweizer Dominique Aegerter einen Piloten aus dem Yamaha-Nachwuchsprogramm an den Start.

Am 2. Dezember verkündete Ten Kate Yamaha Dominique Aegerter als Nummer 1 für die Supersport-WM 2021. Jetzt steht auch sein neuer Teamkollege fest: Die Wahl fiel auf den 21-jährigen Indonesier Galang Hendra Pratama, der schon länger zum bLU-cRU-Förderprogramm von Yamaha gehört.

Hendra Pratama empfahl sich 2016 mit guten Leistungen in Valentino Rossis VR46-Camp und durfte im Jahr darauf mit Wildcard an zwei Rennen der Supersport-300-WM teilnehmen. Beim Finale in Jerez eroberte er als erster Indonesier einen Sieg in einer Motorrad-Weltmeisterschaft.

2018 und 2019 beendete der Youngster die 300er-WM auf den Gesamträngen 10 und 7, in Brünn 2018 hat er für seinen zweiten Sieg gesorgt.

2020 absolvierte Galang im Team MS Yamaha seine erste Saison in der Supersport-WM, sein bestes Ergebnis eroberte er in Aragon, wo er zweimal Zwölfter wurde. In Magny-Cours überraschte er als Sechster im Qualifying. Die Saison schloss er mit zwölf Punkten als 24. ab.

Hendra Pratama wird 2021 für das erfolgreichste Team der Supersport-WM starten, Ten Kate gewann bereits zehnmal den Fahrertitel. «Diese Aussichten sind gut», weiß der Mann aus Yogyakarta, südlich von Semarang. «2020 habe ich viel gelernt, wie man die Yamaha R6 fährt – das ist etwas ganz anderes, als eine 300er. Ich habe mir vorgenommen, nächstes Jahr um Plätze in den Top-10 zu kämpfen.»

«Mit Domi Aegerter und Galang Hendra Pratama sind wir sehr stark aufgestellt», glaubt Ten-Kate-Teammanager Kervin Bos. «Hoffentlich können wir zusammen gute Ergebnisse erzielen. Dominique ist schnell und erfahren. Galang wollen wir alles beibringen was er braucht, um es auf das nächste Level zu schaffen.»

Die Weltmeisterschaft 2021 beginnt am letzten April-Wochenende auf dem TT-Circuit in Assen.

Kalender Supersport-WM 2021:

23.–25. April Assen/Niederlande
07.–09. Mai Estoril/Portugal
21.–23. Mai Aragon/Spanien
11.–13. Juni Misano/Italien
03.–05. September Magny-Cours/Frankreich
17.–19. September Barcelona/Spanien
24.–26. September Jerez/Spanien
01.–03. Oktober Portimao/Portugal
15.–17. Oktober San Juan/Argentinien
12.–14. November Lombok/Indonesien
noch offen Phillip Island/Australien
noch offen

Teams & Fahrer Supersport-WM 2021:

Puccetti Kawasaki: Phillip Öttl (D), Can Öncü (TR)
Orelac Kawasaki: Raffaele De Rosa (I), Leonardo Taccini (I)
WRP Wepol Yamaha: Danny Webb (GB)
GMT94 Yamaha: Jules Cluzel (F), Federico Caricasulo (I)
Toth Yamaha: Peter Sebestyen (H), Richard Bodis (H)
Kallio Yamaha: Soomer?
Evan Bros Yamaha: Steven Odendaal (ZA)
ParkinGO Yamaha: Manuel Gonzalez (E)
EAB Yamaha: Bo Bendsneyder (NL)
MS Yamaha: Verdoia?
Ten Kate Yamaha: Dominique Aegerter (CH), Galang Hendra Pratama (IND)
RGR Yamaha: Filippo Fuligni (I)
Altogoo Yamaha: Kevin Manfredi (I)
MV Agusta: ?

Fett = bestätigt

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
6DE