GMT94 Yamaha: Nachwuchsförderung auf französisch

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Der Leader der französischen Supersport-Serie erhält eine Wildcard

Der Leader der französischen Supersport-Serie erhält eine Wildcard

Für Rennfahrer aus nationalen Serien ist es ein Traum, gegen die großen Namen einer Weltmeisterschaft anzutreten. Beim Meeting der Supersport-WM 2021 in Magny-Cours beteiligt sich GMT94 an einer Nachwuchsförderung.

Rennfahrern in nationaler Serien wie der IDM, BSB oder FSBK fehlt es häufig nicht an Talent, um auf WM-Niveau zu konkurrieren, sondern eher am Budget oder an wettbewerbsfähigem Material. Selbst ein Gaststart scheitert schon daran, dass die Ausgaben zum Aufbau eines dem Reglement entsprechenden Motorrades sich nicht rechnen bzw. zu hoch sind.

In diese Bresche schlägt eine nachahmenswerte Aktion des französischen Motorsportverbandes in Kooperation mit Yamaha France und dem Team GMT94: Für das Meeting in Magny-Cours (3. - 5. September) bekommt der Führende der nationalen Supersport-Serie (FSBK) ein Motorrad nebst Support und Wildcard gestellt – das wird die Piloten zusätzlich motivieren, sich noch mehr ins Zeug zu legen.

Das GMT94 Yamaha-Team von Christophe Guyot ist der ideale Partner für diese Aktion. Der ehemalige Rennfahrer ist es stets ein Anliegen, französische Rennfahrer zu unterstützen. Guyot beteiligt auch an Rennfahrerkursen für ganz junge Nachwuchspiloten.

«Seit Gründung von GMT94 haben wir immer Fahrer auf Frankreich gefördert und unterstützt. Wir fahren in einer internationalen Meisterschaft, aber jedes Jahr haben wir mindestens einen französischen Piloten in unserem Team», hielt der 58-Jährige fest. «Diese Wildcard ermöglicht es, das Niveau der nationalen Piloten zu einzustufen. Dadurch kann jeder Fortschritte machen und daran arbeiten, sich zu verbessern und die FSBK-Serie auf ein hohes Niveau zu bringen.»

Guyot hofft, dass sich andere Teams ein Beispiel an dieser Aktion nehmen.

«Wir hoffen, dass diese Aktion von anderen WM-Teams aufgegriffen wird. Es ist wichtig, sich auf die Zukunft vorzubereiten», appelliert der Teamchef.

Die FSBK 2021 besteht aus sieben Meetings zwischen Ende März und Mitte September. Stammpiloten von GMT94 sind Jules Cluzel und Federico Caricasulo.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
» zum TV-Programm
7DE