Yamaha-Rennchef Andrea Dosoli will Lukas Trautmann

Von Ivo Schützbach
Superstock 1000
Der 19-jährige Österreicher Lukas Trautmann hat als Ersatzfahrer im Team MRS so viel Eindruck hinterlassen, dass ihn Yamaha für 2016 fix im Superstock-1000-Cup unterbringen möchte.

Da die Yamaha-MRS-Stammpiloten Florian Marino und Kev Coghlan verletzt sind, erhielt Lukas Trautmann in Jerez die Chance, sich international zu präsentieren. Mit einem hervorragenden sechsten Platz im Rennen hinterließ der Salzburger bei Yamahas Road-Racing-Chef Andrea Dosoli mächtig Eindruck.

«Ich bin zufrieden und glücklich, dass wir Lukas im Team MRS haben», sagte Dosoli in Magny-Cours. «Er hatte eine großartige Saison in der IDM, er hat den Speed und die richtige Herangehensweise für Rennen auf internationalem Level. In Jerez hat er gute Fortschritte gezeigt, seine Lernkurve stimmte. In Magny-Cours war es ebenso. Wir wären glücklich, wenn wir mit ihm nächstes Jahr weitermachen könnten.»

Trautmann beendete die IDM Superstock hinter Mathieu Gines und Roman Stamm als Dritter. Der 19-Jährige machte nie ein Geheimnis daraus, dass er kommende Saison in einer internationalen Serie starten möchte, erneut auf Yamaha. Mit seinem 12. Platz in Frankreich unterstrich er seine Ambitionen.

«Wir versuchen einem so jungen, talentierten und schnellen Fahrer eine Chance zu geben», versichert Dosoli. «Ich rede mit den Yamaha-Teams über ihn, er bringt alle Voraussetzungen mit. Die Fahrerwahl liegt bei den Teams, schnellen Fahrern helfen wir aber gerne.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 07.05., 07:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 07.05., 09:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
3DE