MotoGP: KTM zur Personalie Marc Marquez

Restart der Österreichischen Motorrad-Meisterschaft

Von Helmut Ohner
Nico Thöni: Letzter Österreichischer Superbike-Staatsmeister

Nico Thöni: Letzter Österreichischer Superbike-Staatsmeister

Erfreuliche Neuigkeiten für Österreichs Motorradrennfahrer. Nach 2019 gibt es endlich wieder eine aus zwölf Rennen bestehende Meisterschaft in den Klassen Supersport 300, Superstock 600 und Superbike.

Vor fünf Jahren wurden zum letzten Mal Titel in der österreichischen Rundstrecken-Meisterschaft, die im Rahmen der Alpe Adria International Road Racing Championship durchgeführt wurde, vergeben. In der Klasse Superstock 600 setzte sich damals der Deutsche Thomas Eder gegen Kevin Ranner durch, bei den Superbikern hatte Nico Thöni nach zwölf Läufen um sechs Punkte mehr auf seinem Konto als Philipp Steinmayr.

Danach kam es aus juristischen Gründen zum Ausstieg der österreichischen Motorsportföderation aus der Alpe Adria Motorcycle Union. 2021 kam es zu einem kurzen Intermezzo mit einem anderen Organisator, das nach nur einer Veranstaltung beendet wurde. Nachdem die Alpe-Adria-Vereinigung 2023 neue Statuten erstellt hat und somit die rechtlichen Vorbehalte seitens der Austrian Motorsport Federation (AMF) ausgeräumt wurden, ist Österreich wieder Teil dieser Gemeinschaft. Einer Ausschreibung der «Österreichischen Motorradrennsport Staatsmeisterschaft 2024» stand nichts mehr im Wege.

Gefahren wird heuer an sechs Wochenenden zu je zwei Läufen in den Klassen Supersport 300, Superstock 600 und Superbike nach Alpe Adria/FIM Europe-Reglement 2024. Teilnahmeberechtigt und wertbar sind alle Lizenzwerber und Lizenzwerberinnen der AMF. Die Punktevergabe erfolgt nach bekanntem Schema: 25/20/16/13/11/10/9/8/7/6/5/4/3/2/1. Auf eine Mindestteilnehmeranzahl wurde verzichtet, die Punkte werden nach Platzierung innerhalb der AMF-Teilnehmer vergeben. Es gibt keine Streichresultate, alle Ergebnisse finden in die Gesamtwertung ihren Niederschlag.

Dem jeweiligen Sieger bzw. der Siegerin der Klassen Superstock 600 und Superbike wird der Titel «Österreichischer Staatsmeister für den Motorradrennsport 2024» verliehen. Dem Sieger bzw. der Siegerin der Klasse Supersport 300 wird der «Motorradrennsport Pokal der AMF 2024» verliehen.

Termine
17. – 19.05.2024 Grobnik/Rijeka
14. – 16.06.2024 Pannonia Ring
05. – 07.07.2024 Brünn
09. – 11.08.2024 Grobnik/Rijeka
20. – 22.09.2024 Slovakia Ring
18. – 20.10.2024 Grobnik/Rijeka

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.05., 15:20, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Sa.. 18.05., 15:30, RTL
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 15:30, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 16:00, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 16:10, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
  • Sa.. 18.05., 16:25, Kinderkanal
    Die Schlümpfe
  • Sa.. 18.05., 17:00, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 17:10, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Sa.. 18.05., 17:30, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Sa.. 18.05., 17:30, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
5