Viel Action auf dem Salzburgring

Von Helmut Ohner
Strassensport Sonstiges
Wolfgang Stropek mit Phil Read und Jim Redman (v.l.)

Wolfgang Stropek mit Phil Read und Jim Redman (v.l.)

Das «Rupert-Hollaus-Gedächtnisrennen» hat sich zu Österreichs grösster Zweirad-Veranstaltung gemausert. Am 15. und 16. Mai kommt es zur siebenten Auflage.

Seit 2004 findet auf dem Salzburgring das «Internationale Rupert-Hollaus-Gedächtnisrennen» statt. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile einen guten Namen in der Klassik-Szene gemacht und in der Vergangenheit zahlreiche Spitzenpiloten aus längst vergangenen Zeiten ins Plainfeld gelockt. Ex-Weltmeister wie Giacomo Agostini, Luigi Taveri, Dieter Braun und Rodney Gould oder der ehemalige Norton Werksfahrer Peter Williams sorgten für viel Spektakel auf der ehemaligen GP-Strecke. Heuer dürfen sich die Zuseher auf Phil Read, Jim Redman und Heinz Rosner freuen.

Bei der von der Interessengemeinschaft Formel Classic organisierten Veranstaltung gibt es neben den Gleichmässigkeitsfahrten der historischen Rennmaschinen auch zwei Läufe zum BMW Boxercup, Phil Read und Christian Zaiser sind als Gastfahrer zu sehen, und zwei Rennen zur «Internationalen Sidecar-Trophy» mit Klaus Klaffenböck, Michael Grabmüller und Sepp Doppler.

Auch heuer gibt es im grossen Festzelt eine Sonderschau mit Raritäten aus dem Hause BMW. Dabei wird es für das fachkundige Publikum seltene Rennmaschinen und Motorräder mit Seitenwagen von 1927 bis in die Neuzeit zu bestaunen geben.

Bei der traditionellen Ferrari-Parade können Zuseher gegen eine Spende sowohl am Samstag, als auch am Sonntag eine Runde auf dem ultraschnellen Kurs aus der Beifahrerperspektive geniessen und für ganz Furchtlose besteht sogar die Möglichkeit, als Sozius bei Eis-Speedway-Fahrer Franz Zorn aufzusteigen. Der Gesamterlös der Aktion «Boxenstopp gegen Kinderkrebs» geht an die Salzburger Kinderkrebshilfe.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.igfc.at

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 14:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • Fr.. 18.06., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 18.06., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 16:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 18.06., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 18.06., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 18.06., 17:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Fr.. 18.06., 18:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 18:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE