Freudenberg KTM: Fahrerwechsel vor Saisonbeginn

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM 300
Teamchef Carsten Freudenberg (li.) mit Victor Steeman

Teamchef Carsten Freudenberg (li.) mit Victor Steeman

Am 18. September haben sich der Niederländer Victor Steeman und das Team Freudenberg KTM darauf geeinigt, auch die Supersport-300-WM 2020 gemeinsam zu bestreiten. Jetzt wurde ein Aufhebungsvertrag vereinbart.

Victor Steeman und das Freudenberg-KTM-Team harmonierten vom ersten Test 2018. Die Zusammenarbeit war 2019 mit der Pole-Position in Jerez und einigen Top-5-Platzierungen von einigen Highlights geprägt, der junge Niederländer entwickelte sich zu einem der Besten in der Supersport-300-WM.

Am Saisonende war Steeman mit Platz 5 bester KTM-Pilot in der Weltmeisterschaft und belegt mit seinem Teamkollegen Jan-Ole Jähnig Platz 3 der Teamwertung.

Die Zusammenarbeit sollte 2020 fortgesetzt werden, worauf sich beide Seiten bereits im Spätsommer 2019 einigten. Doch nach vielen Gesprächen geht man nun getrennte Wege, der Vertrag wurde im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Die sportliche Zukunft von Steeman ist ungewiss, das Team Freudenberg sucht jetzt Ersatz für den 19-Jährigen, um den vierten Platz neben Jähnig, Max Kappler und Oliver König zu besetzen.

Die Weltmeisterschaft 2020 beginnt Ende März in Jerez und wird zehn Rennen umfassen.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 07.08., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 07.08., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 07.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 07.08., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 07.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Fr. 07.08., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 07.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 07.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 07.08., 22:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 07.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 7. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
20