Estoril, Lauf 1: Jeffrey Buis ist SSP-300-Weltmeister

Von Kay Hettich
Supersport-WM 300
Jeffrey Buis ist ein würdiger Weltmeister

Jeffrey Buis ist ein würdiger Weltmeister

Nach Rennabbruch und vielen Stürzen gewann Mika Perez das erste Rennen der Supersport-WM 300 in Estoril. Jeffrey Buis reichte ein sechster Platz zum Gewinn der Meisterschaft.

Das Wetter in Estoril ist auch zum Start des ersten Rennens der Supersport-WM 300 noch angenehm. Bei Start zeigte das Thermometer  18 Grad und eine Asphalttemperatur von 30 Grad.

Innerhalb nur 0,1 sec qualifizierten sich die Kawasaki-Piloten Nick Kalinin, Mika Perez und Bruno Ieraci für die erste Startreihe. Überraschend qualifizierten sich die WM-Rivalen Scott Dereou (2.) und Jeffrey Buis (WM-Leader) nur auf den Positonen 18 bzw. 19. Alan Kroh, der auch in Estoril einziger Deutscher ist, stellte seine Yamaha auf die 28. Position.

Um Weltmeister zu werden, durfte Buis nicht mehr als drei Punkte auf seinen Landsmann und Teamkollegen verlieren – oder vor ihm ins Ziel kommen. Und genau das tat der Kawasaki-Pilot. In der Verfolgergruppe hielt sich Buis immer in Sichtweite zu Deroue auf, um in den letzten zwei Runden weiter nach vorne zu kommen und als Sechster Deroue um zwei Positionen zu überflügeln.

Den Sieg machte in den letzten Rennrunde eine Vierergruppe unter sich aus. Als Sieger kreuzte Mika Perez nur 13/1000 sec vor Koen Meuffels und 55/1000 sec vor Tom Booth-Amos die Ziellinie.

Alan Kroh kam außerhalb der Punkte auf der 19. Position ins Ziel.

So lief das Rennen

Start: Kalinin vor Perez und Ieraci. Buis 17, Deroue 18. Kroh auf 27. In Kurve 4 ein heftiger Sturz von drei Piloten im hinteren Feld.

Runde 1: Die Top-10 innerhalb einer Sekunde. Deroue auf 11, Buis auf 15.

Runde 2: Auf der Geraden die typischen Windschattenduelle. Perez liegt vorne, aber nur für wenige Kurven. Buis (14.) und Deroue (9.) fahren in 1:51,488 min die identisch schnellste Rennrunde. Sturz Mirko Gennai.

Runde 3: Die vordere Gruppe mit 11 Piloten führt 1 sec vor den Verfolgern mit Buis.

Runde 4: Booth-Amos in 1:51,374 die schnellste Rennrunde.

Runde 5: Deroue auf Platz 7, aber die Verfolger schließen auf. Sturz Svoboda.

Runde 6: Deroue (9.) und Buis (11.) nur um 0,2 sec getrennt.

Runde 7: Die Top-6 haben sich abgesetzt. Die WM-Anwärter sind nicht dabei. Sturz Carrion.

Runde 8 : Sturz von Orradro und Kalinin in der Schikane – ein heilloses durcheinander. Deroue und Buis kommen heil durch.

Runde 9: Booth-Amos, Perez, Meuffels und Ieraci kämpfen um den Sieg. Deroue und Buis um ein Top-10-Finish. Kroh auf Platz 18.

Letzte Runde: Perez gewinnt 13/1000 sec vor Meuffels und 55/1000 sec vor Booth-Amos. Buis wird Sechster und ist Supersport-300-Weltmeister 2020. Deroue auf Platz 8, Kroh auf 19.

Ergebnis Supersport-WM 300, Estoril, Lauf 1
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1. Mika Perez Kawasaki 18:40,850 min
2. Koen Meuffels Kawasaki + 0,013 sec
3. Tom Booth-Amos Kawasaki + 0,055
4. Bruno Ieraci Kawasaki + 0,234
5. Victor Rodriguez Yamaha + 5,764
6. Jeffrey Buis Kawasaki + 5,782
7. Samuel Di Sora Kawasaki + 5,805
8. Scott Deroue Kawasaki + 5,829
9. Meikon Kawakami Yamaha + 5,988
10. Ton Kawakami Yamaha + 6,612
11. Kevin Sabatucci Kawasaki + 6,899
12. Yuta Okaya Kawasaki + 8,286
13. Marc Garcia Kawasaki + 8,932
14. Bahattin Sofuoglu Yamaha + 9,660
15. Jose Perez Gonzalez Yamaha + 12,649
16. Adrian Huertas Yamaha + 12,674
17. Johan Gimbert Kawasaki + 13,114
18. Alvaro Diaz Yamaha + 18,826
19. Alan Kroh Yamaha + 18,884
20. Tom Bercot Yamaha + 18,899
21. Marco Gaggi Yamaha + 32,255
22. Daniel Blin Yamaha + 32,335
23. Oscar Nunez Kawasaki + 32,591
24. Sylvain Markarian Yamaha + 32,611
25. Mirko Gennai Yamaha + 33,740
26. Alessandro Zanca Kawasaki + 46,635
Out Alejandro Carrion Kawasaki  
Out Unai Orradre Yamaha  
Out Nick Kalinin Kawasaki  
Out Petr Svoboda Yamaha  
Out Tom Edwards Kawasaki  
Out Tom Bramich Kawasaki  
Out Filippo Rovelli Kawasaki  
Out Alfonso Coppola Kawasaki  
Out Hugo De Cancellis Yamaha  
Out Thomas Brianti Kawasaki  

 

Stand Supersport-300 2020 nach Lauf 1 in Estoril
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Jeffrey Buis (NL) Kawasaki 213
2. Scott Deroue (NL) Kawasaki 183
3. Bahattin Sofuoglu (TR) Yamaha 129
4. Tom Booth-Amos (GB) Kawasaki 110
5. Unai Orrade (E) Yamaha 98
6. Ana Carrasco (E) Kawasaki 97
7. Mika Perez (E) Kawasaki 96
8. Koen Meuffels (NL) Kawasaki 91
9. Thomas Brianti (I) Kawasaki 80
10. Yuta Okaya (J) Kawasaki 79
11. Samuel Di Sora (F) Kawasaki 68
12. Bruno Ieraci (I) Kawasaki 66
13. Hugo De Cancellis (F)) Yamaha 65
14. Meikon Kawakami (BR) Yamaha 65
15. Ton Kawakami (BR) Yamaha 45
16. Marc Garcia Kawasaki 44
17. Kevin Sabatucci (I) Kawasaki 42
18. Adrian Huertas (E) Yamaha 35
19. Mykyta Kalinin (UR) Kawasaki 29
20. Filippo Rovelli (I) Kawasaki 20
21. Victor Rodriguez (E) Kawasaki 20
22. Alvaro Diaz (E) Yamaha 17
23. Tom Edwards (AUS) Kawasaki 17
24. Inigo Iglesias (E) Kawasaki 15
25. Alan Kroh (D) Yamaha 13
26. Glenn van Straalen (NL) Yamaha 13
27. Enzo De La Vega (F) Yamaha 12
28. Alfonso Coppola (I) Kawasaki 12
29. Felipe Macan (BR) Yamaha 10
30. Johan Gimbert (F) Kawasaki 7
31. Oliver König (CZ) Kawasaki 5
32. Alejandro Carrion Kawasaki 4
33. Filip Salac (CZ) Kawasaki 4
34. Daniel Mogeda (E) Kawasaki 4
35. Kim Aloisi (I) Yamaha 3
36. Tom Bramich Kawasaki 2
37. Angel Heredia Kawasaki 2
38. Tom Bercot (F) Yamaha 1
39. Mirko Gennai (I) Yamaha 1
40. Daniel Blin Yamaha 1
41. Paolo Grassia Kawasaki 1
42. Jose Perez-Gonzalez Yamaha 1

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE