Assen, Lauf 1: Heimsieg für Victor Steeman (Kawasaki)

Von Kay Hettich
Im ersten Rennen der Supersport-WM 300 in Assen jubelten die niederländischen Fans über den Sieg von Victor Steeman (Kawasaki). Dirk Geiger (Kawasaki) hatte Pech, Lennox Lehmann (KTM) machte 17 Plätze gut.

Von der Pole startete zur Freude der niederländischen Fans Lokalmatador Victor Steeman, Startplatz 2 hatte sich Samuel Di Sora gesichert, Inigo Iglesias komplettierte als Dritte die aus Kawasaki bestehende erste Reihe.

Kawasaki-Pilot Dirk Geiger hatte sich den guten sechsten Startplatz gesichert. Enttäuschung dagegen bei Lennox Lehmann mit der einzigen KTM: Nur Startplatz 25 nach einem Sturz in der Superpole. Doch zur Erinnerung: In Aragón stürmte der 16-Jährige von genau dieser Postion in beiden Rennen als Dritter auf das Podest!

Neu in der 300er-Kategorie in diesem Jahr ist das auf 30 Motorräder reduzierte Teilnehmerfeld (mit Wildcard max. 32) sowie das Mindestalter von 16 Jahren.

An der Spitze setzten sich Steeman und Di Sora schnell ab und machten den Sieg unter sich aus. Mehrfach tauschten die beiden Kawasaki-Piloten die Positionen, am Ende hatte Steeman um 0,038 sec vor Di Sora die Nase vorne.

Den Kampf um den letzten Platz auf dem Podium entschied Mirko Gennai (Yamaha) für sich.

Erneut ein starkes Rennen fuhr Lennox Lehmann, auch wenn es nicht für eine Platzierung weit vorne reichte. In seiner Gruppe setzte sich der KTM-Pilot durch und fuhr als Achter über die Ziellinie.

Weniger gut verlief das erste Rennen für Dirk Geiger. Der Kawasaki-Pilot startete hervorragend und kämpfte bis Runde 4 um Platz 3 auf dem Podium, stürzte dann aber ohne Fremdeinwirkung.

So lief das Rennen:

Runde 1: Pole-Mann Steeman gewinnt den Start und führt das Rennen an. Geiger auf Platz 4, Lehmann bereits auf Platz 17. Sturz Mastroluca.

Runde 2: Vorne setzten sich Steeman und Di Sora ab. Geiger (3.) führt die Verfolger an. Lehmann (13.) mit schnellster Rennrunde in 1:50,175 min. Sturz Iglesias.

Runde 3: Geiger (3.) unter Druck von Garcia. Lehmann vor auf Platz 11.

Runde 4: Sturz Geiger! Auch die Teamkollegen Kawakami und Maier rutschen aus. Lehmann auf Platz 12.

Runde 5: Steeman und Di Sora 3 sec vor der Kampfgruppe um Platz 3. Lehmann jetzt Zehnter.

Runde 6: Okaya (3.) und Garcia (4.) setzen sich leicht ab. Lehmann in einer Gruppe, die um Platz 5 kämpft.

Runde 7: Nun reißt auch die Gruppe von Lehmann (11.) auf. Der KTM-Pilot liegt 2,2 sec hinter Platz 3.

Runde 8: Steeman und Di Sora 4,8 sec vor Okaya. Lehmann kämpft sich auf Platz 8 nach vorne.

Runde 9: Nur die Top-2 fahren unter 1:50 min. Lehmann (11.) hat noch Anschluss bis Platz 8.

Runde 10: Steeman und Di Sora um 7 sec vorne!

Runde 11: De Cancellis, Garcia, Okaya, Genai und Vanucci kämpfen um Platz 3.

Runde 12: Lehmann Zehnter. Sturz Svoboda.

Runde 13: An der Spitze ist nichts entschieden, offen auch der Kampf um Platz 3, 6 und 8.

Letzte Runde: Steeman gewinnt vor Di Sora, 3. Gennai, Lehmann auf Platz 8.

Ergebnis Supersport-300: Assen, Rennen 1
Pos Fahrer Motorrad Zeit
1. Victor Steeman Kawasaki
2. Samuel Di Sora Kawasaki + 0,038 sec
3. Mirko Gennai Yamaha + 8,828
4. Yuta Okaya Kawasaki + 8,952
5. Hugo De Cancellis Kawasaki + 9,012
6. Marc Garcia Yamaha + 9,023
7. Matteo Vannucci Yamaha + 9,070
8. Lennox Lehmann KTM + 17,515
9. Ruben Bijman Kawasaki + 17,534
10. Bruno Ieraci Kawasaki + 17,548
11. Alvaro Diaz Yamaha + 27,750
12. Kevin Sabatucci Kawasaki + 28,090
13. Harry Khouri Kawasaki + 28,129
14. Marco Gaggi Yamaha + 28,169
15. Iker Garcia Abella Yamaha + 28,248
16. Yeray Saiz Marquez Kawasaki + 28,560
17. Sylvain Markarian Kawasaki + 29,000
18. Alessandro Zanca Kawasaki + 35,700
19. Daniel Mogeda Kawasaki + 35,724
20. Sven Doornenbal Kawasaki + 35,734
21. Troy Alberto Kawasaki + 35,836
22. Thom Molenaar Kawasaki + 35,949
23. Davide Conte Kawasaki + 36,082
24. Ioannis Peristeras Yamaha + 36,230
25. Fenton Seabright Yamaha > 1 min
26. Indy Offer Yamaha > 1 min
RT Petr Svoboda Kawasaki  
RT Dirk Geiger Kawasaki  
RT Humberto Maier Yamaha  
RT Ton Kawakami Yamaha  
RT Inigo Iglesias Kawasaki  
RT Gabriele Mastroluca Yamaha  

 

Stand Supersport-WM 300 2022 nach 3 von 18 Rennen
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Marc Garcia Yamaha 55
2. Alvaro Diaz Yamaha 50
3. Lennox Lehmann KTM 40
4. Victor Steeman Kawasaki 38
5. Mirko Gennai Yamaha 34
6. Samuel Di Sora Kawasaki 31
7. Bruno Ieraci Kawasaki 25
8. Yuta Okaya Kawasaki 24
9. Inigo Iglesias Kawasaki 21
10. Hugo De Cancellis Kawasaki 19
11. Matteo Vannucci Yamaha 18
12. Marco Gaggi Yamaha 15
13. Kevin Sabatucci Kawasaki 12
14. Ton Kawakami Yamaha 11
15. Ruben Bijman Kawasaki 7
16. Iker Garcia Abella Yamaha 6
17. Petr Svoboda Kawasaki 5
18. Harry Khouri Kawasaki 3
19. Dirk Geiger Kawasaki 3
20. Fenton Seabright Yamaha 2
21. Gabriele Mastroluca Yamaha 1

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 01.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 01.10., 19:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Sa.. 01.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 01.10., 20:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Sa.. 01.10., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 01.10., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Sa.. 01.10., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • So.. 02.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 00:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 02.10., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
3AT