Vorschau Daytona mit Ken Roczen: Honda im Retro-Design

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Ken Roczen startet in Daytona im Retro-Look

Ken Roczen startet in Daytona im Retro-Look

Die Supercross-WM geht in Daytona mit zwei punktgleichen Tabellenführern in ihre 10. Runde. Ken Roczen (Honda) hat wegen seines nach zahlreichen OPs geschwächten Immunsystems alle Autogrammstunden abgesagt.

Knapper könnte es vor dem 10. Lauf der Supercross-WM in Daytona an der Tabellenspitze nicht zugehen, denn Ken Roczen (Honda) und Eli Tomac liegen mit 200 Punkten gleichauf. Die Auswirkungen des Coronavirus haben nun auch die Stars der Supercross-WM erreicht. Ken Roczen entschuldigte sich schon vor dem Rennen im Infield des legendären Daytona International Speedway dafür, dass er nicht für Autogrammstunden und Interviews zur Verfügung stehen wird.

«Nach meinen vielen Operationen ist mein Immunsystem geschwächt», erklärte der Thüringer über die sozialen Medien. «Ich möchte kein unnötiges Risiko eingehen und meine Titelchancen intakt halten.»

Stattdessen hält Roczen für seine Fans eine ganz andere Überraschung bereit: Seine Honda ziert ein 80er-Jahre Retro-Design. Die Startnummern auf seinem roten Nummernschild sind mit geschwungen Ziffern gestaltet. Die Fans reagieren schon jetzt begeistert!

Roczens Widersacher Eli Tomac wurde bereits beim letzten Rennen in Atlanta nervös, nachdem er schlecht ins Finale startete. Er legte sich zuerst mit Justin Barcia (Yamaha) mit einem unsauberen Überholmanöver an und holte später Blake Baggett (KTM) vom Bike. Nach dem Rennen kam es zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung zwischen Barcia und Tomac, was im Film 'Dirt Shark Atlanta' gut zu sehen ist. Barcia beklagt sich bei Tomac über das aus seiner Sicht unfaire Manöver.

Die Strecke im weitläufigen Areal von Daytona dürfte sowohl Tomac als auch Roczen liegen - beide sind bekanntlich auf Motocrossstrecken aufgewachsen.

Die Lites-Ostküstenmeisterschaft geht in ihre vierte Runde. Auch hier bleibt es spannend. Chase Sexton gewann das letzte Rennen in Atlanta. Sein Vorsprung gegenüber Shane McElrath beträgt aber nur 5 Punkte.

So können Sie die Supercross-WM in Daytona verfolgen:
Livetiming (kostenlos), 
Livestream von www.supercrosslive.tv (Einzel-Event 29,99 US$, Saisonpass 129,99 US$)

Zeitplan SX-WM Daytona (MEZ):
Samstag, 7.3.2020

19:05 - 250SX Gruppe B Qualifying
19:20 - 250SX Gruppe C Qualifying
19:35 - 250SX Gruppe A Qualifying
19:50 - 450SX Gruppe A Qualifying
20:05 - 450SX Gruppe B Qualifying
20:20 - 450SX Gruppe C Qualifying
21:15 - 250SX Gruppe C Qualifying
21:30 - 250SX Gruppe B Qualifying
21:45 - 250SX Gruppe A Qualifying
22:00 - 450SX Gruppe A Qualifying
22:15 - 450SX Gruppe B Qualifying
22:30 - 450SX Gruppe C Qualifying

Sonntag, 8.3.2020
Vorläufe:
01:36 - 250SX Heat #1
01:50 - 250SX Heat #2
02:04 - 450SX Heat #1
02:18 - 450SX Heat #2

Last Chance Qualifyer:
02:50 - 250SX LCQ
03:02 - 450SX LCQ

Finals:
03:23 - 250SX Main Event
03:59 - 450SX Main Event

WM-Stand nach 9 von 17 Rennen:
1. Eli Tomac, 200
2. Ken Roczen, 200, (-0)
3. Justin Barcia, 177, (-23)
4. Cooper Webb, 176, (-24)
5. Jason Anderson, 151, (-49)
6. Malcolm Stewart, 137, (-63)

Meisterschaftsstand US-Ostküstenmeisterschaft nach Runde 3:
1. Chase Sexton, 75
2. Shane McElrath, 70, (-5)
3. R.J. Hampshire (USA), 61, (-14)
4. Garrett Marchbanks (USA), 53, (-22)
5. Jordon Smith (USA), 47, (-28)
6. Jeremy Martin (USA), 44, (-31)


siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm