Virtuelle Tourist Trophy mit Hickman, Cummins & Todd

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Isle of Man TT: Ride on the Edge 2

Isle of Man TT: Ride on the Edge 2

Als Teil des digitalen Unterhaltungsprogramms kündigte der Veranstalter der Tourist Trophy auch ein virtuelles Rennen an, an dem unter anderen auch Peter Hickman, Conor Cummins und Davey Todd teilnehmen werden.

Bereits Ende April ließ Unternehmensminister Laurence Skelly, dessen Abteilung für die Rennen der Tourist Trophy auf der Isle of Man zuständig ist, gegenüber der Tageszeitung «IOM Today» wissen, dass er sich ein virtuelles TT-Rennen vorstellen könnte. In den letzten Tagen nahm die Durchführung konkrete Formen an.

Jetzt ging das «Department for Enterprise» mit der Ankündigung an die Öffentlichkeit, dass die «Virtual TT powered by Motul» an dem unter anderen TT-Rekordhalter Peter Hickman, Lokalmatador Conor Cummins und Senkrechtstarter Davey Todd teilnehmen werden, als Teil des achttägigen digitalen TT-Unterhaltungsprogramms «TT Lock-In» durchgeführt wird. Am Ende wird der «Virtual TT 2020 Champion» gekürt.

Das acht Fahrer umfassende Teilnehmerfeld – neben Cummins und den beiden Briten Hickman und Todd noch deren Landsmann Jamie Coward, der Australier Rennie Scaybrook, der Amerikaner Mark Miller, der Franzose Julian Toniutti und der Spanier Raul Torras Martinez –, wird den anspruchsvollen Snaefell Mountain Circuit bequem von zu Hause aus über das neu veröffentlichte Spiel «Isle of Man TT: Ride on the Edge 2» zu bewältigen haben.

Jeder dieser professionellen Rennfahrer wird sich mit einem erfahrenen Spieler aus der ganzen Welt zusammenschließen, aus Russland Alex Petrov, aus den USA, Stefy Bau und aus Großbritannien, Darrel Grundy, Sara Leghari und Kenny Lam. Mit dabei sind auch drei lokale Gaming-Enthusiasten, Sam Tipper und Louis Porter sowie Aaron Hislop, Sohn der bei einem Hubschrauber-Unfall ums Leben gekommenen Rennlegende Steve Hislop.

Das Programm, durch das Chris Pritchard gemeinsam mit dem Kommentator Dave Moore führen wird, wird Interviews mit Fahrern und PC-Gamern, «Live-Action», Reaktionen der Spieler während und nach dem Rennen umfassen. Berichte werden am folgenden Tag über iomttraces.com sowie die offiziellen Social-Media-Kanäle Isle of Man TT und Digital Isle of Man veröffentlicht.

Ein vollständiger Zeitplan für die «Virtual TT powered by Motul» und den «TT Lock-In» wird auf der offiziellen Website der Tourist Trophy zu finden sein. Fans können das Rennen über iomttraces.com und die offizielle Facebook-Seite der TT-Rennen sowie dem offiziellen Youtube Kanal der TT-Rennen für Isle of Man verfolgen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm