Ferrandis (Yamaha) übernimmt die Tabellenführung

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 250
Dylan Ferrandis übernahm wieder die Tabellenspitze

Dylan Ferrandis übernahm wieder die Tabellenspitze

Mit einem Doppelsieg übernahm Dylan Ferrandis (Yamaha) die Tabellenführung der US Nationals der 250ccm-Klasse. Jeremy Martin (Honda) kämpfte bis zum Schluss um den Sieg, musste sich dann aber dennoch geschlagen geben.

6. Lauf der US Nationals in Spring Creek: RJ Hampshire (Husqvarna) gewann den 'holeshot' von Justin Cooper (Yamaha) und Alex Martin (Suzuki). Dylan Ferrandis (Yamaha) ging auf Rang 4 ins Rennen, verlor aber keine Zeit und erreichte P2 in Runde 3, kämpfte rundenlang mit RJ Hampshire und ging in Runde 8 am Husqvarna-Piloten vorbei in Führung.

Den Start zum zweiten Lauf gewann Shane McElrath (Yamaha). Auch diesmal benötigte Ferrandis einige Runden, um von Platz 4 aus an die Spitze zu fahren. Am Ende kam der bisherige Tabellenführer Jeremy Martin (Honda) auf seiner Hausstrecke noch einmal sehr nah an Ferrandis heran, zum Überholmanöver reichte es allerdings nicht. Ferrandis rettete die Führung mit 0,4 Sekunden Vorsprung über die Ziellinie und übernahm mit seinem Doppelsieg zugleich auch wieder die Tabellenführung.

«Das war ein wichtiger Erfolg», erklärte Ferrandis nach dem Rennen. «Ich konnte die Rennpause nutzen, um meine lädierte Schulter zu erholen und wir konnten heute wieder die Meisterschaftsführung übernehmen.»

An der Tabellenspitze geht es weiterhin denkbar knapp zu. Ferrandis und Martin trennen nur 3 Punkte. Danach klafft bereits eine Lücke von 52 Punkten.

Ergebnis US Nationals 250ccm, Spring Creek:

1. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha, 1-1
2. Jeremy Martin (USA), Honda, 5-2
3. Alex Martin (USA), Suzuki, 4-4
4. Jett Lawrence (AUS), Honda, 3-6
5. Justin Cooper (USA), Yamaha, 9-3
6. RJ Hampshire (USA), Husqvarna, 2-11
7. Hunter Lawrence (AUS), Honda, 7-5
8. Jo Shimoda (JPN), Honda, 12-8
9. Mitchell Harrison (USA), Kawasaki, 11-9
10. Derek Drake (USA), KTM, 8-12
11. Shane McElrath (USA), Yamaha, 15-7

Meisterschaftsstand nach Runde 6:

1. Dylan Ferrandis, 257
2. Jeremy Martin, 254, (-3)
3. RJ Hampshire, 202, (-55)
4. Alex Martin, 194, (-63)
5. Shane McElrath, 186, (-71)
6. Justin Cooper, 164, (-93)
7. Jett Lawrence, 162, (-95)
8. Cameron McAdoo, 140, (-117)
9. Mitchell Harrison, 123, (-134)
10. Brandon Hartranft, 114, (-143)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE