Peter Thul wird der Sportdirektor beim WM-Promoter

Von Toni Hoffmann
WRC
Der neue WRC-Sportdirektor Peter Thul

Der neue WRC-Sportdirektor Peter Thul

Der WM-Promoter, der Inhaber der kommerziellen Rechte der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft, hat sein Team mit der Ernennung von Peter Thul zum Senior Sportdirektor verstärkt.

Thul wird für die Verwaltung der Verbindung mit den wichtigsten Interessengruppen der Rallye-WM, einschließlich Teams und Crews, sowie mit den sportlichen und technischen Abteilungen der FIA verantwortlich sein. Er tritt seine neue Position am 1. August 2020 in den Münchner Büros des WM-Promoters an.

Die Ernennung ist der letzte Schritt im strategischen Wachstum von WRC Promoter, weil sich die Rallye-WM auf eine der größten Innovationen in ihrer Geschichte vorbereitet. Sie feiert ihr 50-jähriges Bestehen im Jahr 2022 mit der Einführung umweltfreundlicher Hybrid-Rallye-Autos.

Der 57-jährige Thul ist sowohl im Rallye- als auch im Automobilgeschäft eine bekannte und angesehene Persönlichkeit. Als Beifahrer gewann er 1993 und 1994 die Deutsche Rallye-Meisterschaft und wurde 1994 Zweiter bei der FIA-Rallye-Europameisterschaft. Thul hat für mehrere Autohersteller gearbeitet und internationale Projekte, Fahrzeugpräsentationen und Produkteinführungen geleitet.

Von 2008 bis 2016 war er Leiter der globalen Produktkommunikation bei Volkswagen, wozu auch die PR-Aktivitäten des Unternehmens in der Rallye-WM gehörten. 2017 gründete er sein eigenes Unternehmen und arbeitete als PR-Beauftragter von Skoda Motorsport in der Rallye-WM.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 29.07., 14:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Do.. 29.07., 14:40, SWR Fernsehen
    Eisenbahn-Romantik
  • Do.. 29.07., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 29.07., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 29.07., 15:25, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Do.. 29.07., 16:10, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 29.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 16:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 29.07., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Do.. 29.07., 19:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 13. Rennen, Highlights aus London
» zum TV-Programm
6DE