Dani Sordo und Craig Breen auch 2021 mit Hyundai

Von Toni Hoffmann
WRC
Nach einem erfolgreichen Wochenende beim Finale der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) in Monza, bei dem Hyundai seinen WM-Titel in der Herstellerwertung verteidigte, gab das Team nun den Kader für 2021 bekannt.

Dani Sordo wird seine Zusammenarbeit mit Hyundai in der achten Saison fortführen, nachdem er mit seinem zweiten Sieg in Sardinien in Folge eine entscheidende Rolle für den diesjährigen Titel spielte.

«Ich schätze mich glücklich, von Beginn an Teil dieses Teams gewesen zu sein, und dass wir jedes Jahr weiter wachsen», sagte Sordo. «Mein zweiter WRC-Siege mit dem Team in Sardinien, eine Wiederholung des Erfolges von 2019, war ein großartiges Beispiel dafür, wie wir weiter gemeinsam erfolgreich sein können.»

Sordo wird bei ausgewählten Veranstaltungen im Wechsel mit Craig Breen den dritten offiziellen Hyundai i20 WRC steuern. Der Ire beeindruckte in diesem Jahr mit einer starken Jagd mit dem zweiten Platz in Estland, seine herausragende Vorstellung in einer unterbrochenen Saison.

«Die Gelegenheit zu haben, in der Rallye-Weltmeisterschaft mit Hyundai Motorsport antreten zu können, ist für mich wirklich ein wahr gewordener Traum», meinte Breen. «Wir konnten mit dem zweiten Platz in Estland unser Potenzial beweisen. Das Team setzte sein Vertrauen in mich und Paul Nagle, 2021 für weitere Ergebnisse dieser Art zu sorgen.»

Stammpiloten sind weiterhin Ott Tänak und Thierry Neuville, die die komplette WM-Saison bestreiten werden. Der Este gewöhnte sich sehr schnell an das i20 WRC, holte Podiumsplätze in Schweden und Mexiko, bevor er auf heimischem Boden seinen ersten Sieg im Hyundai verbuchte. Für Neuville wird 2021 die achte Saison in Folge mit Hyundai sein. Im Verlauf von sieben Meisterschaften errang er 13 Siege, darunter die Rallye Monte-Carlo am Anfang dieses Jahres.

«Alle vier Fahrer haben in diesem Jahr ihr Tempo und ihr Engagement unter Beweis gestellt, mit Siegen und Podien zur Unterstützung unseres Titelkampfes», erklärte der Teamdirektor Andrea Adamo. «Unsere Teams die perfekte Mischung aus Erfahrung und Hunger nach unseren Hoffnungen für den Titel von 2021, sowohl den Marken- als auch den Fahrertitel, und wir sind glücklich, sie in unserem Unternehmen zu haben.»

Die Titelverteidigung in 2021 beginnt mit Tänak, Neuville und Sordo bei der Rallye Monte-Carlo vom 21. bis zum 24. Januar. Breen beginnt seine Saison bei der Rallye Schweden im Februar, dem geplanten zweiten Lauf der Saison.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
» zum TV-Programm
4DE