12h Gulf: Die Rennaction aus Bahrain im Live-Stream

Von Oliver Müller
12h Gulf
Augenweide: Der Mercedes-AMG GT3 von Ram Racing

Augenweide: Der Mercedes-AMG GT3 von Ram Racing

Die Motorsportsaison 2021 wird an diesem Wochenende auf dem Bahrain International Circuit eröffnet. Dort finden die 12h Gulf statt. Mit am Start ist Motorrad-Star Valentino Rossi. So kann das Rennen angeschaut werden.

Die 12h Gulf werden erstmals in ihrer Geschichte nicht auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi sondern auf der 5,412 Kilometer langen Strecke in Bahrain ausgetragen. Wie 2019 nimmt auch der neunmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi an dem Rennen teil. «Il Dottore» pilotiert einen Ferrari 488 GT3 (V8 twin-turbo mit 3.9 Litern Hubraum und circa 600 PS) und teilt sich das Steuer mit seinem langjährigen Vertrauten und Freund «Uccio» Salucci sowie Moto2-Vizeweltmeister Luca Marini.

In diesem Jahr sind die 12h Gulf in der Breite mit insgesamt lediglich zwölf Fahrzeugen (verteilt über vier Klassen) etwas dünn besetzt. Doch das dürfte der Unterhaltung keinen Abbruch tun. Denn alleine schon von ihrer Optik und dem so beeindruckenden Sound sind die GT-Boliden immer ein absoluter Leckerbissen.

Rossi, Marini und Salucci haben in der Qualifikation Startplatz acht herausgefahren. Die erste Reihe wird von zwei McLaren 720S GT3 belegt. Auch Bentley Continental GT3, Mercedes-AMG GT3 und Porsche 911 GT3 R sind am Start. Dazu kommen noch drei GT4-Rennwagen. All das verspricht Hochspannung pur.

Start der 12h Gulf ist am heutigen Samstag um 9:30 Uhr Ortszeit. Das entspricht 7:30 Uhr MEZ. Das Rennen besteht aus zwei Teilen von jeweils sechs Stunden. Das erste Segment geht folglich bis 13:30 Uhr MEZ. Danach folgt eine zweistündige Mittagspause. Von 15:30 bis 21:30 Uhr MEZ wird dann nochmals um die Wette gefahren.

Wer sich anschauen möchte, wie sich Rossi, Marini und Salucci gegen die Auto-Spezialisten schlagen werden, hat tatsächlich von zuhause aus die Möglichkeit dazu. Denn das Rennen wird auf einem Live-Stream im Internet übertragen, welcher auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Bahrain International Circuit eingerichtet wurde. Teil eins des Rennens ist hier auf YouTube zu finden. Den zweiten Part des Rennens gibt es dann an dieser Stelle zu sehen.

Um den Überblick zu behalten, wie es gerade steht bzw. um zu sehen, auf welcher Position sich der Ferrari der Motorrad-Stars gerade befindet, ist auf jeden Fall das sogenannte Live-Timing sinnvoll. Dort wird in Echtzeit das Klassement aufgelistet. Es gibt außerdem Aufschluss über die jeweils aktuell gefahrenen Rundenzeiten. Mit Live-Stream und Live-Timing steht somit einem gemütlichen Motorsport-Samstag nichts mehr im Wege.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE