Aragón: Drei Siege für Guevara, Punkte für Geiger

Von Mario Furli
Izan Guevara hat das höchste Treppchen in Aragón abonniert

Izan Guevara hat das höchste Treppchen in Aragón abonniert

KTM-Pilot Izan Guevara dominierte das Rennwochenende der Moto3-Junioren-WM in Aragón mit insgesamt drei Siegen. Der 18-jährige Dirk Geiger punktete als 14. im zweiten Rennen des Sonntags.

Izan Guevara ließ auf den Sieg am Samstag in Aragón auch am Sonntag zwei weitere Triumphe folgen. Damit liegt der KTM-Pilot aus dem Aspar Team in der Moto3-Junioren-WM vor dem Finale in Valencia (mit ebenfalls drei Rennen am 31.10. und 1.11.) nur noch zehn Punkte hinter Leader Xavier Artigas aus dem Leopard Junior Team.

Artigas musste sich zwar als Zweiter im zweiten Rennen des Sonntags auf dem Zielstrich nur um 0,017 Sekunden geschlagen geben, zuvor landete er allerdings nur auf dem fünften Platz. Mit ein Grund dafür war ein Long-Lap-Penalty, denn der Spanier hatte das Prozedere in der Startaufstellung nicht korrekt ausgeführt.

Die gute Nachricht aus deutschsprachiger Sicht: Dirk Geiger aus dem Cuna de Campeones PrüstelGP Team nahm im letzten Rennen des Aragón-Wochenendes als 14. die ersten zwei Punkte der Saison mit.

CEV Moto3-Junioren-WM Aragón, Rennen 1, Sonntag, 4.10.

1. Izan Guevara, KTM
2. Pedro Acosta, KTM, + 0,170 sec
3. José Garcia, Honda, + 0,263
4. Daniel Holgado, KTM, + 0,390
5. Xavier Artigas, Honda, + 0,474
6. Adrián Fernandez, Husqvarna, + 0,604
7. David Salvador, KTM, + 0,873
8. Kazuki Masaki, Husqvarna, + 0,930
9. Diogo Moreira, Honda, + 1,008
10. Lorenzo Fellon, Honda, + 2,087

Ferner:
18. Dirk Geiger, KTM, + 25,229

CEV Moto3-Junioren-WM Aragón, Rennen 2, Sonntag, 4.10.

1. Izan Guevara, KTM
2. Xavier Artigas, Honda, + 0,017 sec
3. David Salvador, KTM, + 0,619
4. Daniel Holgado, KTM, + 0,721
5. José Garcia, Honda, + 0,675*
6. Pedro Acosta, KTM, + 0,734
7. Lorenzo Fellon, Honda, + 2,308
8. Kazuki Masaki, Husqvarna, + 7,576
9. Gerad Riu, KTM, + 7,586
10. José Rueda, Honda, + 7,653

Ferner:
14. Dirk Geiger, KTM, + 17,743

*eine Position nach hinten versetzt (track limits in der letzten Runde überfahren)

CEV Moto3-Junioren-WM, Stand nach 8 von 11 Rennen:

1. Artigas, 149 Punkte. 2. Guevara, 139. 3. Garcia, 108. 4. Acosta, 107. 5. Salvador, 83. 6. Holgado, 83. 7. Riu, 59. 8. Fernández, 56. 9. Masaki, 51. 10. Moreira, 44. Ferner: 30. Geiger, 2.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 16.08., 17:45, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Di.. 16.08., 18:40, Motorvision TV
    Bike World 2022
  • Di.. 16.08., 19:10, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 16.08., 19:10, ServusTV
    P.M. Wissen
  • Di.. 16.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 16.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 16.08., 20:50, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Di.. 16.08., 21:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Di.. 16.08., 21:45, hr-fernsehen
    Tobis Städtetrip: Fritzlar hautnah!
  • Di.. 16.08., 23:15, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT