BSB Showdown: O’Halloran (Yamaha) verliert die Nerven

Von Tim Althof
Jason O’Halloran dominierte beim bisherigen Saisonverlauf der British Superbikes nach Belieben, doch beim Event in Oulton Park stürzte der Yamaha-Pilot zweimal und verlor damit die Tabellenführung.

Nach der BSB-Veranstaltung in Silverstone vor zwei Wochen endete für die Superbike-Fahrer die «Main Season». Vor dem mit Spannung erwarteten Showdown, der aus den Rennen in Oulton Park, Donington Park und dem Finale in Brands Hatch besteht, führte Jason O’Halloran die Gesamtwertung mit 106 Punkten vor seinem Yamaha-Teamkollegen Tarran Mackenzie an. Vor dem Showdown wurden bei den Top-8-Piloten der Serie die erzielten Punkte durch 1000 Zähler ersetzt und um die erreichten Podiumspunkte (fünf Punkte für Platz 1, drei für Platz 2 und ein Punkt für Platz 3) ergänzt.

O’Halloran fuhr mit 30 Punkten zum drittletzten Rennen der Saison in Oulton Park, wobei fortan wieder das internationale Punktesystem angewendet wird und am Ende für die Titelentscheidung verantwortlich ist.

Die Pole-Position auf dem 4,332 km langen Kurs in England sicherte sich der aktuelle Champion Josh Brookes mit seiner Ducati Panigale V4R, der nach einem schwachen Saisonstart zurück in die Spur gefunden hat. Hinter Brookes platzierte sich O’Halloran auf Position 2, knapp vor Ryan Vickers (Kawasaki).

Rennen 1 am Samstagnachmittag entwickelte sich zu einem starken Zweikampf zwischen Brookes und O’Halloran. Als der BSB-Gesamtführende an der Spitze lag und Brookes davonfahren wollte, stürzte er in Runde 12 und musste das Rennen vorzeitig beenden. Brookes gelang es nicht, den heranstürmenden Tarran Mackenzie hinter sich zu halten und musste sich dem Engländer am Ende um 0,087 Sekunden geschlagen geben. Hinter Mackenzie und Brookes fuhr Christian Iddon (Ducati) auf Platz 3.

Auch am Sonntag wurde den Fans in der Superbike-Klasse einiges geboten. Ducati-Pilot Tommy Bridewell musste in Runde 4 nach einem Fahrfehler einige Positionen hergeben, sodass er nur noch auf Platz 13 unterwegs war. Nach einer brillanten Aufholjagd setzte der 33-Jährige in der letzten Runde einen Angriff auf den bis dahin führenden O’Halloran und feierte am Ende seinen zweiten Saisonsieg. O’Halloran feierte hinter dem Engländer seinen 20. Podestplatz der Saison, Mackenzie beendete den Lauf auf Position 3.

Bridewell machte am Sonntagnachmittag in Rennen 3 dort weiter, wo er in Lauf 2 aufgehört hatte. Von der Pole-Position aus gelang ihm ein perfekter Start und im Laufe des Rennens über 18 Runden setzte er sich beinahe 6 Sekunden vom Rest des Feldes ab. Hinter Bridewell baute der 2021 so souveräne Jason O’Halloran den zweiten Crash des Wochenendes und schied damit erneut aus dem Rennen aus. Josh Brookes und BMW-Pilot Bradley Ray komplettierten das Podium, Tarran Mackenzie wurde nur Fünfter.

Vor den letzten beiden Wochenenden übernimmt Mackenzie trotzdem die BSB-Führung. Der 25-jährige Yamaha-Fahrer liegt zwei Zähler vor O’Halloran und neun Punkte vor Bridewell, der sich durch das starke Wochenende gut für die letzten sechs Rennen in Position gebracht hat. Das nächste Rennen findet am kommenden Wochenende in Donington Park statt.

Stand BSB nach 27 Rennen:
Pos Fahrer, Motorrad Punkte
1 Tarran Mackenzie, Yamaha 1093
2 Jason O'Halloran, Yamaha 1091
3 Tommy Bridewell, Ducati 1084
4 Christian Iddon, Ducati 1060
5 Peter Hickman, BMW 1050
6 Josh Brookes, Ducati
1042
7 Danny Buchan, BMW
1041
8 Glenn Irwin, Honda
1029

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 18:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 23.10., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Sa.. 23.10., 19:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 23.10., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Sa.. 23.10., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 21:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
» zum TV-Programm
4DE