Leader Peterhansel: «Ein echter Dakar-Tag»

Von Toni Hoffmann
Dakar Auto
Erster Tagessieg 2021 für Stéphane Peterhansel

Erster Tagessieg 2021 für Stéphane Peterhansel

Stéphane Peterhansel hat auf der neunten Etappe bei der 43. Rallye Dakar seine erste Bestzeit 2021 gesetzt, die neunte Prüfung war ganz nach dem Geschmack des 13-fachen Rekordhalters.

Stéphane Peterhansel, der seine erste Etappe bei dieser Dakar 2021 gewann, hatte logischerweise ein Lächeln im Gesicht, als er in Neom ankam und sich bewusst war, dass er im Gegensatz zu seinen Rivalen einen idealen Tag hatte.

 

Auf einer Prüfung ohne Dünen wusste der Mini-Fahrer, wie man das am besten managt und wie man bei Bedarf intelligent fährt. Am Ende des Tages ist der Wahlschweizer mehr als 17 Minuten vor seinem Verfolger Nasser Al-Attiyah (Toyota Hilux) und zeigt immer noch beeindruckende Gelassenheit, als sich das Ende dieser Dakar mit stärker nähert.

 

«Es war eine fast perfekte Strecke, außer den Dünen gab es alles. Wir haben das von Anfang an gesehen und uns beruhigt, weil es viele Steine gab und wir Pannen vermeiden wollten», sagte «Mr. Dakar» Peterhansel. «Wir dachten, es würde nicht halten. Wir haben Carlos Sainz eingeholt, der eine Reifenpanne hatte, wir haben Nasser eingeholt, der eine Reifenpanne hatte. Wir haben uns darauf konzentriert, sauber zu fahren. Es ist ein echter Dakar-Tag, an dem nicht nur die Geschwindigkeit zählt, sondern auch das Management von Kilometern, Mechanikern, Reifen, ein bisschen von dem, was wir in Afrika wissen könnten.»

 

Peterhansel führte weiter aus: «Ich war gut, wo es wirklich schwierig wurde, als alle anfingen herumzufahren, und das ist heute wieder passiert. Man muss starke Nerven haben und Zeit damit verschwenden, es später zu gewinnen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 12:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:25, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV Österreich
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 14:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 24.01., 16:50, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
» zum TV-Programm
7DE