Leichtbau-Prototypen: «Chaleco» Lopez dominiert T3

Von Toni Hoffmann
Durch den Wechsel in diese Kategorie nach dem Gewinn des T4-Rennens im Jahr 2021 stellte sich Francisco «Chaleco» López auf eine Konfrontation mit der OT3-Red-Bull-Armada ein.

Das Red Bull Junior Team hatte bereits im vergangenen Jahr den Löwenanteil der Tagessiege für sich beansprucht hatte, ohne einen Einfluss auf die allgemeine Rangliste. Das amerikanische Team wurde jedoch bald von einer Flut von mechanischen Prfoblemen heimgesucht, die Cristina Gutiérrez, Guillaume De Mevius und Seth Quintero aus dem Wettbewerb warf und das Feld für South Racing mit ihrem soliden chilenischen Kapitän an der Spitze frei ließ.

López erreichte den Ruhetag mit 25 Minuten Vorsprung auf seinen jungen Kampfgefährten Sebastian Eriksson und, was noch wichtiger ist, 2:23 Stunden auf den Spanier. «Chaleco» hatte im Gegensatz zum temperamentvollen Quintero keinen Anreiz, alles zu riskieren, um Etappensiege zu jagen. Nachdem der fast eine ganze Nacht in Etappe 2 verbracht hatte, war der fast unschlagbare 19-Jährige nicht mehr im Rennen um den Titel und erreichte schließlich ein hohes Maß an Konstanz auf höchstem Niveau. Mit 12 Siegen in 13 Entscheidungen war die Quintero Show ein echter Hit. Dakar-Historiker und Daten-Links werden seine Leistung in einer lebhaften Debatte mit den 11 Etappensiegen von Pierre Lartigue im Jahr 1994 (alle Fahrzeugkategorien zählend) vergleichen.

Dania Akeel, die mutige Frau aus Saudi-Arabien, erreichte am Ende in dieser Kategorie einen beachtlichen achten Platz bei der Rallye in ihrer Heimat.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 20.01., 11:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 20.01., 12:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Do.. 20.01., 13:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 20.01., 13:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Do.. 20.01., 14:10, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 20.01., 17:39, 3 Sat
    Traumseen der Schweiz II
  • Do.. 20.01., 18:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 20.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
3DE