Dakar 2020: Nur Husqvarna kann Honda-Sieg verhindern

Von Kay Hettich
Dakar Moto
Pablo Quintanilla will nicht nachlassen

Pablo Quintanilla will nicht nachlassen

Mit dem Sieg auf Etappe 11 der Dakar 2020 tat Pablo Quintanilla sein Möglichstes, um zu Leader Ricky Brabec (Honda) aufzuholen. Mit 14 Minuten Rückstand ruhen die Hoffnungen von Konzernmutter KTM auf dem Husqvarna-Ass.

Eigentlich ist es unglaublich: Nach elf Renntagen (zehn wegen Absage von Etappe 8) und 6700 km über Schotter, Steine, Sand und Dünen trennen die Top-7 der Gesamtwertung der Rallye Dakar 2020 lediglich 32 Minuten. Als Führender geht Ricky Brabec am Freitag auf die Schlussetappe und könnte für den ersten Honda-Sieg seit über 30 Jahren sorgen.

Dem US-Amerikaner mit 14 Minuten Rückstand am nächsten ist Pablo Quintanilla. Der Chilene kämpfte mit seiner Husqvarna auf der elften Etappe wie ein Löwe, um der führenden Honda möglichst viel Zeit abzuringen. Er halbierte seinen Rückstand, muss dafür aber am letzten Dakar-Tag die zwölfte Etappe eröffnen – und nur höchst selten kann man so die schnellste Zeit fahren.

Mindestens kann sich der 33-Jährige aber über zwei Etappensiege bei der Dakar 2020 freuen. «Ich bin wirklich zufrieden mit dieser Etappe. Es ist immer ein schönes Gefühl, eine Etappe zu gewinnen», sagte Quintanilla. «Es war wirklich anstrengend und ich habe von Anfang an 100 Prozent gegeben. Ich habe Ricky viel Zeit abgeknöpft, aber zwischen uns liegen noch ein paar Minuten. Am Freitag stehen und noch ein paar Kilometer bevor...»

Dakar 2020: Ergebnis Etappe 11

Pos

Fahrer (Motorrad)
Zeit
(hh:mm:ss)
Diff
(hh:mm:ss)
1 P. Quintanilla (Husqvarna) 04:09:22
2 M. Walkner (KTM) 04:09:31 00:00:09
3 L. Benavides (KTM) 04:12:10 00:02:48
4 Ji. Cornejo (Honda) 04:12:15 00:02:53
5 T. Price (KTM) 04:15:11 00:05:49
6 J. Mccanney (Yamaha) 04:15:44 00:06:22
7 F. Caimi (Yamaha) 04:16:27 00:07:05
8 A. Short (Husqvarna) 04:17:33 00:08:11
9 K. Benavides (Honda) 04:18:10 00:08:48
10 R. Brabec (Honda) 04:21:10 00:11:48
11 R. Branch (KTM) 04:21:27 00:12:05
12 J. Barreda (Honda) 04:24:10 00:14:48
13 J. Betriu (KTM) 04:26:44 00:17:22
14 J. Pedrero Garcia (KTM) 04:26:52 00:17:30
15 S. Svitko (KTM) 04:27:20 00:17:58
16 M. Giemza (Husqvarna) 04:30:53 00:21:31
17 A. Metge (Sherco Tvs) 04:31:23 00:22:01
18 L. Sanz (Gas Gas) 04:33:14 00:23:52
19 R. Faggotter (Yamaha) 04:33:32 00:24:10
20 A. Maio (Yamaha) 04:34:44 00:25:22
21 S. Howes (Husqvarna) 04:37:18 00:27:56
22 M. Gerini (Husqvarna) 04:38:37 00:29:15
23 B. Melot (KTM) 04:41:37 00:32:15
24 M. Engel (KTM) 04:47:05 00:37:43
25 Hn. Koitha Veettil (Sherco) 04:48:12 00:38:50
26 P. Cabrera (KTM) 04:51:11 00:41:49
27 J. Cerutti (Husqvarna) 04:53:09 00:43:47
28 A. Gelazninkas (KTM) 04:59:49 00:50:27
29 S. Lagut (KTM) 04:59:52 00:50:30
30 P. Spierings (Husqvarna) 05:00:12 00:50:50

 

Dakar 2020: Stand nach Etappe 11

Pos

Fahrer (Motorrad)
Zeit
(hh:mm:ss)
Diff
(hh:mm:ss)
1 R. Brabec (Honda) 38:33:28
2 P. Quintanilla (Husqvarna) 38:47:24 00:13:56
3 T. Price (KTM) 38:56:02 00:22:34
4 M. Walkner (KTM) 39:03:21 00:29:53
5 J. Barreda (Honda) 39:03:37 00:30:09
6 Ji. Cornejo (Honda) 39:06:04 00:32:36
7 L. Benavides (KTM) 39:08:46 00:35:18
8 F. Caimi (Yamaha) 40:12:42 01:39:14
9 S. Howes (Husqvarna) 40:32:57 01:59:29
10 A. Short (Husqvarna) 40:40:04 02:06:36
11 S. Svitko (KTM) 40:41:48 02:08:20
12 A. Metge (Sherco Tvs) 41:03:42 02:30:14
13 R. Faggotter (Yamaha) 41:19:10 02:45:42
14 J. Betriu (KTM) 41:58:51 03:25:23
15 J. Mccanney (Yamaha) 42:09:30 03:36:02

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mi. 25.11., 13:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Mi. 25.11., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 25.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 25.11., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Mi. 25.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE