Matthias Walkner (KTM): «Fürs Finale gut aufgestellt»

Von Kay Hettich
Matthias Walkner fühlt sich für Etappe 12 gut aufgestellt

Matthias Walkner fühlt sich für Etappe 12 gut aufgestellt

Als Dritter der Gesamtwertung hat Matthias Walkner noch Chancen auf den Sieg bei der Rallye Dakar 2022. Der Red Bull KTM-Pilot wurde am vorletzten Renntag guter Vierter.

Viele Piloten bezeichnen die elfte Etappe als die härteste der gesamten Dakar. Die Fahrt durch den weichen Wüstensand war kräfteraubend und die Navigation schwierig. Matthias Walkner profitierte daher von seiner 26. Startposition und brachte die 346 km lange Wertungsprüfung in 3:35 min mit der viertbesten Zeit hinter sich.

«Das war eine lange und sehr schnelle Etappe», gab der Red Bull KTM-Pilot zu. «Am Morgen war es sehr staubig, was die Navigation zusätzlich erschwerte. Ich habe ein paar kleine Fehler gemacht, aber ich habe den ganzen Tag wirklich mein Bestes gegeben und so hart wie möglich gepusht.»

Der Österreicher reihte sich damit in der Gesamtwertung als bester KTM-Pilot hinter Sam Sunderland (GASGAS) und Pablo Quintanilla (Honda) mit 7:14 min Rückstand auf Platz 3 ein.

«Ich kam dann mit einer guten Zeit ins Ziel und bin damit für morgen gut aufgestellt», ist Walkner überzeugt. «Wir werden sehen, was passiert.»

Auf der zwölften Etappe kommt es somit zum Showdown einer spannenden und umkämpften Rallye. Eine Spazierfahrt in Kolonne, wie man es früher schon mal sah, wird es am letzten Renntag nicht geben. Auf der 164 km langen Wertungsprüfung liegt der Vorteil jedoch bei Sunderland, der als Zweiter die Route eröffnen wird und ein Polster von 6:52 min auf Quintanilla hat.

Die Ergebnisse von Etappe 11 sind noch vorläufig, da noch nicht alle Teilnehmer im Ziel sind und auch Strafen oder Gutschriften ausgesprochen werden können.

Rallye Dakar 2022 – vorläufiges Ergebnis Etappe 11
Pos Fahrer (Nation) Team Zeit/Diff Strafe
1 K. Benavides (ARG) Red Bull KTM Factory Racing 03:30:56 00:00:00
2 S. Sunderland (GBR) GASGAS Factory Racing + 0:00:04 00:00:00
3 J. Rodrigues (PRT) Hero Motosports Team Rally + 0:02:26 00:00:00
4 M. Walkner (AUT) Red Bull KTM Factory Racing + 0:04:54 00:00:00
5 R. Brabec (USA) Monster Energy Honda + 0:05:22 00:00:00
6 P. Quintanilla (CHL) Monster Energy Honda + 0:07:40 00:00:00
7 Ji. Cornejo (CHL) Monster Energy Honda + 0:08:05 00:00:00
8 R. Dumontier (FRA) Team Dumontier Racing + 0:15:00 00:00:00
9 A. Short (USA) Monster Energy Yamaha Rally Team + 0:15:46 00:00:00
10 S. Svitko (SVK) Slovnaft Rally Team KTM + 0:17:51 00:00:00
11 M. Klein (USA) Bas World KTM Racing + 0:19:23 00:00:00
12 M. Giemza (POL) Orlen Team Husqvarna + 0:20:55 00:00:00
13 C. Chapeliere (FRA) Team Baïnes Rally KTM + 0:21:03 00:00:00
14 D. Nosiglia Jager (BOL) Rieju - Fn Speed Team + 0:21:22 00:00:00
15 A. Van Beveren (FRA) Monster Energy Yamaha Rally Team + 0:21:33 00:00:00
16 X. De Soultrait (FRA) Ht Rally Raid Husqvarna Racing + 0:21:45 00:00:00
17 D. Petrucci (ITA) Tech 3 KTM Factory Racing + 0:23:14 00:00:00
18 L. Santolino (ESP) Sherco Tvs Rally Factory + 0:23:33 00:00:00
19 J. Barreda (ESP) Monster Energy Honda + 0:25:10 00:00:00
20 K. Dabrowski (POL) Duust Rally Team + 0:25:36 00:00:00
21 A. Mare (ZAF) Hero Motosports Team Rally + 0:27:46 00:00:00
22 L. Benavides (ARG) Husqvarna Factory Racing + 0:27:58 00:00:00
23 A. Maio (PRT) Franco Sport Yamaha Racing Team + 0:29:37 00:00:00
24 T. Price (AUS) Red Bull KTM Factory Racing + 0:30:47 00:00:00
25 R. Gonçalves (PRT) Sherco Tvs Rally Factory + 0:33:44 00:00:00
Rallye Dakar 2022 – vorläufiger Stand nach Etappe 11 von 12
Pos Fahrer (Nation) Team Zeit/Diff Strafe
1 S. Sunderland (GBR) GASGAS Factory Racing 37:04:05 00:00:00
2 P. Quintanilla (CHL) Monster Energy Honda + 0:06:52 00:01:00
3 M. Walkner (AUT) Red Bull KTM Factory Racing + 0:07:15 00:00:00
4 A. Van Beveren (FRA) Monster Energy Yamaha Rally Team + 0:15:30 00:00:00
5 J. Barreda (ESP) Monster Energy Honda + 0:27:54 00:03:00
6 R. Brabec (USA) Monster Energy Honda + 0:37:24 00:02:00
7 Ji. Cornejo (CHL) Monster Energy Honda + 0:41:02 00:00:00
8 A. Short (USA) Monster Energy Yamaha Rally Team + 0:43:40 00:00:00
9 M. Klein (USA) Bas World KTM Racing + 0:51:09 00:00:00
10 T. Price (AUS) Red Bull KTM Factory Racing + 0:52:27 00:06:00
11 S. Svitko (SVK) Slovnaft Rally Team KTM + 0:53:38 00:15:00
12 L. Santolino (ESP) Sherco Tvs Rally Factory + 0:57:33 00:15:00
13 L. Benavides (ARG) Husqvarna Factory Racing + 1:11:06 00:01:00
14 J. Rodrigues (PRT) Hero Motosports Team Rally + 1:11:25 00:15:00
15 X. De Soultrait (FRA) Ht Rally Raid Husqvarna Racing + 1:21:46 00:07:00
16 A. Mare (ZAF) Hero Motosports Team Rally + 1:38:51 00:10:00
17 D. Nosiglia Jager (BOL) Rieju - Fn Speed Team + 2:07:21 00:00:00
18 M. Giemza (POL) Orlen Team Husqvarna + 2:18:16 00:00:00
19 C. Chapeliere (FRA) Team Baïnes Rally KTM + 2:25:03 00:00:00
20 A. Maio (PRT) Franco Sport Yamaha Racing Team + 2:39:48 00:16:00
21 R. Dumontier (FRA) Team Dumontier Racing + 2:53:58 00:00:00
22 R. Gonçalves (PRT) Sherco Tvs Rally Factory + 2:56:30 00:15:00
23 K. Dabrowski (POL) Duust Rally Team + 3:34:19 00:00:00
24 D. Petrucci (ITA) Tech 3 KTM Factory Racing + 20:29:54 12:04:00
25 K. Benavides (ARG) Red Bull KTM Factory Racing + 23:51:16 15:00:00

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 21.01., 00:25, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 21.01., 00:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 02:00, Arte
    GEO Reportage: Kalifornien
  • Fr.. 21.01., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 21.01., 03:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 03:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 21.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Fr.. 21.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
3DE