Kevin Benavides (KTM/1.): «Emotional aufgeladen»

Von Andreas Gemeinhardt
Kevin Benavides: Mit neu aufgebauter KTM zum Etappensieg

Kevin Benavides: Mit neu aufgebauter KTM zum Etappensieg

Kevin Benavides (KTM) revanchierte sich zur 11. Etappe der Rallye Dakar für sein Pech vom Vortag auf eindrucksvolle Art und gewann vor Sam Sunderland (GASGAS), Joaquim Rodrigues (Hero) und Matthias Walkner (KTM).

Die vorletzte Etappe der 44.Rallye Dakar rund um die Stadt Bisha in der Provinz Asir im Westen von Saudi-Arabien forderte mit ihrer anspruchsvollen Navigation, kombiniert mit extrem weichem Sand und Dünen, den Fahrern und ihren Maschinen noch einmal alles ab.

Nachdem Kevin Benavides (Red Bull KTM) aufgrund eines technischen Defekts während der zehnten Etappe alle Hoffnungen auf ein ansprechendes Gesamtresultat begraben musste, schlug der 33-jährige Argentinier auf der elften Wertungsprüfung über 346 Kilometer zurück und gewann mit einer Gesamtzeit von 3:30:56 Stunden vor dem neuen Gesamtführenden Sam Sunderland (GB/GASGAS), Joaquim Rodrigues (PRT/Hero) und seinem Red Bull KTM-Teamkollegen Matthias Walkner aus Österreich.

«Das war heute eine harte und sehr anspruchsvolle Etappe», meinte Kevin Benavides anschließend. «Es ist immer ein großartiges Gefühl, wenn man gewinnt, aber ich bin innerlich immer noch emotional extrem aufgeladen wegen des Missgeschicks, das mir auf der zehnten Dakar-Etappe widerfahren ist. Bis zu diesem Zeitpunkt kämpfte ich um den Gesamtsieg und mit meiner Bestzeit heute habe ich bewiesen, dass ich realistische Chancen hatte, diese Rallye zu gewinnen!»

«Ich habe heute alles gegeben», beteuerte der KTM-Werkspilot. «Es ging mir hauptsächlich darum, um mir selbst zu beweisen, dass ich es kann. Es ist wichtig, auf diese Art über so eine schwere Enttäuschung hinweg zu kommen, um sofort danach wieder um den Etappensieg zu kämpfen.»

«Ich muss dem gesamten Team danken, vor allem aber meinem persönlichen Mechaniker, der letzte Nacht so hart gearbeitet hat, um mir ein so tolles Motorrad aufzubauen. Es fühlte sich auf der Etappe perfekt an. Ich werde jetzt das Vergnügen haben, die letzte Etappe des Rennens ohne Druck zu eröffnen, daher freue ich mich sehr darauf und möchte natürlich jetzt auch das Ziel erreichen.»

Rallye Dakar 2022 – vorläufiges Ergebnis Etappe 11
Pos Fahrer (Nation) Team Zeit/Diff Strafe
1 K. Benavides (ARG) Red Bull KTM Factory Racing 03:30:56 00:00:00
2 S. Sunderland (GBR) GASGAS Factory Racing + 0:00:04 00:00:00
3 J. Rodrigues (PRT) Hero Motosports Team Rally + 0:02:26 00:00:00
4 M. Walkner (AUT) Red Bull KTM Factory Racing + 0:04:54 00:00:00
5 R. Brabec (USA) Monster Energy Honda + 0:05:22 00:00:00
6 P. Quintanilla (CHL) Monster Energy Honda + 0:07:40 00:00:00
7 Ji. Cornejo (CHL) Monster Energy Honda + 0:08:05 00:00:00
8 R. Dumontier (FRA) Team Dumontier Racing + 0:15:00 00:00:00
9 A. Short (USA) Monster Energy Yamaha Rally Team + 0:15:46 00:00:00
10 S. Svitko (SVK) Slovnaft Rally Team KTM + 0:17:51 00:00:00
11 M. Klein (USA) Bas World KTM Racing + 0:19:23 00:00:00
12 M. Giemza (POL) Orlen Team Husqvarna + 0:20:55 00:00:00
13 C. Chapeliere (FRA) Team Baïnes Rally KTM + 0:21:03 00:00:00
14 D. Nosiglia Jager (BOL) Rieju - Fn Speed Team + 0:21:22 00:00:00
15 A. Van Beveren (FRA) Monster Energy Yamaha Rally Team + 0:21:33 00:00:00
16 X. De Soultrait (FRA) Ht Rally Raid Husqvarna Racing + 0:21:45 00:00:00
17 D. Petrucci (ITA) Tech 3 KTM Factory Racing + 0:23:14 00:00:00
18 L. Santolino (ESP) Sherco Tvs Rally Factory + 0:23:33 00:00:00
19 J. Barreda (ESP) Monster Energy Honda + 0:25:10 00:00:00
20 K. Dabrowski (POL) Duust Rally Team + 0:25:36 00:00:00
21 A. Mare (ZAF) Hero Motosports Team Rally + 0:27:46 00:00:00
22 L. Benavides (ARG) Husqvarna Factory Racing + 0:27:58 00:00:00
23 A. Maio (PRT) Franco Sport Yamaha Racing Team + 0:29:37 00:00:00
24 T. Price (AUS) Red Bull KTM Factory Racing + 0:30:47 00:00:00
25 R. Gonçalves (PRT) Sherco Tvs Rally Factory + 0:33:44 00:00:00
Rallye Dakar 2022 – vorläufiger Stand nach Etappe 11 von 12
Pos Fahrer (Nation) Team Zeit/Diff Strafe
1 S. Sunderland (GBR) GASGAS Factory Racing 37:04:05 00:00:00
2 P. Quintanilla (CHL) Monster Energy Honda + 0:06:52 00:01:00
3 M. Walkner (AUT) Red Bull KTM Factory Racing + 0:07:15 00:00:00
4 A. Van Beveren (FRA) Monster Energy Yamaha Rally Team + 0:15:30 00:00:00
5 J. Barreda (ESP) Monster Energy Honda + 0:27:54 00:03:00
6 R. Brabec (USA) Monster Energy Honda + 0:37:24 00:02:00
7 Ji. Cornejo (CHL) Monster Energy Honda + 0:41:02 00:00:00
8 A. Short (USA) Monster Energy Yamaha Rally Team + 0:43:40 00:00:00
9 M. Klein (USA) Bas World KTM Racing + 0:51:09 00:00:00
10 T. Price (AUS) Red Bull KTM Factory Racing + 0:52:27 00:06:00
11 S. Svitko (SVK) Slovnaft Rally Team KTM + 0:53:38 00:15:00
12 L. Santolino (ESP) Sherco Tvs Rally Factory + 0:57:33 00:15:00
13 L. Benavides (ARG) Husqvarna Factory Racing + 1:11:06 00:01:00
14 J. Rodrigues (PRT) Hero Motosports Team Rally + 1:11:25 00:15:00
15 X. De Soultrait (FRA) Ht Rally Raid Husqvarna Racing + 1:21:46 00:07:00
16 A. Mare (ZAF) Hero Motosports Team Rally + 1:38:51 00:10:00
17 D. Nosiglia Jager (BOL) Rieju - Fn Speed Team + 2:07:21 00:00:00
18 M. Giemza (POL) Orlen Team Husqvarna + 2:18:16 00:00:00
19 C. Chapeliere (FRA) Team Baïnes Rally KTM + 2:25:03 00:00:00
20 A. Maio (PRT) Franco Sport Yamaha Racing Team + 2:39:48 00:16:00
21 R. Dumontier (FRA) Team Dumontier Racing + 2:53:58 00:00:00
22 R. Gonçalves (PRT) Sherco Tvs Rally Factory + 2:56:30 00:15:00
23 K. Dabrowski (POL) Duust Rally Team + 3:34:19 00:00:00
24 D. Petrucci (ITA) Tech 3 KTM Factory Racing + 20:29:54 12:04:00
25 K. Benavides (ARG) Red Bull KTM Factory Racing + 23:51:16 15:00:00

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 21.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Fr.. 21.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 21.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 21.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 21.01., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 21.01., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 21.01., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 21.01., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 21.01., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
4DE