Dakar: Viladoms ersetzt toten Kurt Caselli bei KTM

Von Peter Fuchs
Dakar Moto
Jordi Viladoms kehrt ins KTM-Werksteam zurück

Jordi Viladoms kehrt ins KTM-Werksteam zurück

Der Spanier Jordi Viladoms komplettiert das Red Bull KTM Rallye-Werksteams bei der Dakar 2014. Viladoms wird den dreimaligen Sieger Marc Coma unterstützen.

Jordi Viladoms ist ein erfahrener Dakar-Teilnehmer, der bereits von 2006 bis 2010 auf KTM die härteste Rallye der Welt bestritt. Sein bestes Resultat fuhr er 2012 mit dem vierten Gesamtrang ein.

Nach dem tragischen Unfalltod von Kurt Caselli vor wenigen Wochen, rückt der 33-Jährige ins KTM-Werksteam nach. Während das Team versucht den Verlust des geschätzten und talentierten Kollegen und Freundes zu verarbeiten, bemüht sich Teammanager Alex Doringer um Zusammenhalt.

«Uns ist nur allzu bewusst, dass niemand Kurt ersetzen kann. Aber was das Team jetzt vor allem braucht, ist Stabilität. Jordi hat schon in der Vergangenheit mit uns gearbeitet und er hat eine Menge Dakar-Erfahrung. Das, und seine Vertrautheit mit dem Team, wird uns helfen, diese schwierige Phase zu bewältigen», beschreibt Doringer die Situation.

Trotz der schwierigen Umstände, freut sich Viladoms auf die Chance im KTM-Werksteam: «Natürlich ist es schade, unter diesen traurigen Umständen ins Team zu kommen. Aber ich werde alles versuchen, um in Kurts Gedenken eine gute Dakar zu fahren.»

KTM hat zwölfmal in Folge gewonnen

Neben Marc Coma und Jordi Viladoms, starten der Portugiese Rubén Faria und der Chilene Francisco «Chaleco» Lopez für das KTM-Werksteam. Den Kampf um den 13. Dakar-Sieg in Folge bestreiten die Fahrer auf dem von Grund auf neugestalteten KTM 450 RALLYWerksbike.

Mit Ausnahme von 2008, als die Dakar wegen Sicherheitsbedenken in Nordafrika im letzten Moment abgesagt wurde, hat KTM die Dakar seit dem ersten Titelgewinn 2001 zwölfmal in Folge gewonnen!

Die Rallye startet am 5. Januar 2014 und führt die Fahrer durch Argentinien, in den Süden Boliviens und nach Chile, wo die letzte Etappe am 18. Januar 2014 in Valparaiso endet.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 03.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE