Auch Mücke Motorsport zeigt den Mercedes-AMG GT3

Von Andreas Reiners
DTM
Von Dienstag bis Donnerstag steigen auf dem Lausitzring die zweiten offiziellen Testfahrten der DTM. Einige Teams zeigen deshalb ihre Designs, wie jetzt auch Mücke Motorsport.

Die DTM-Teams lassen nach und nach die Hüllen fallen: Jetzt hat auch Mücke Motorsport unmittelbar vor den Testfahrten auf dem Lausitzring (4. bis 6. Mai) den GT3-Boliden für die kommende Saison in der DTM gezeigt.

Der von Mücke eingesetzte Mercedes-AMG GT3 mit der #18 wird von Gary Paffett pilotiert, der bei der DTM 2021 sein Comeback feiert.

Das Besondere an dem Auto: Die sogenannte Space Drive Technologie kommt zum Einsatz. Heißt: Es kommt ganz ohne mechanische Verbindung zwischen Lenkeinheit und Lenkgetriebe aus.

Paffett fuhr bereits von 2003 bis 2018 erfolgreich in der DTM und wurde zwei Mal (2005 und 2018) Meister, 15 erfolgreiche Jahre fuhr er für Mercedes-Benz und Mercedes-AMG. In dieser Zeit hat er 17 Pole-Positions, 23 Siege und 48 Podiumsplätze eingefahren sowie zwei Meister- und vier Vizemeistertitel. 

«In der DTM hat sich viel verändert», sagt Paffett. Beim Test in Hockenheim, nahm er zum ersten Mal im Space Drive Cockpit Platz. «Es war großartig, wieder in ein GT3-Auto zu steigen. Mit einer Steer-by-Wire Lenkung zu fahren, war für mich etwas völlig Neues. Es fühlte sich sehr ähnlich an, im Vergleich zu einer konventionellen Lenkung. Natürlich gibt es kleine Unterschiede, aber mit dem Ansprechverhalten und der Rückmeldung war ich sehr zufrieden. Das Projekt hat sehr viel Potential für die Entwicklung zukunftsweisender Technologien. Es ist großartig, Teil dieses Entwicklungsprozesses zu sein und obendrein auch noch Rennen fahren zu können.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:45, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 18.05., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE