Crash mit großen Folgen: Maini-Mercedes ist Schrott

Von Andreas Reiners
Der Mercedes von Arjun Maini

Der Mercedes von Arjun Maini

Das sechste Saisonrennen am Sonntag in Zolder findet ohne Arjun Maini statt. Nach einem Crash im Lauf am Samstag wurden mögliche Beschädigungen am Chassis festgestellt.

Vorzeitiges Ende des dritten DTM-Rennwochenendes für Arjun Maini: Der Mercedes des Inders wurde am Samstag so stark beschädigt, dass er am Sonntag beim sechsten Rennen des Jahres in Zolder nicht mehr an den Start gehen kann.

Was war passiert? Maini wurde in der Anfangsphase in der Fahrerlager-Schikane in eine Kollision verwickelt. Beim Anbremsen traf Markengefährte Daniel Juncadella den Mercedes-AMG GT3 von GetSpeed am Heck.

«Ich habe ein kleines bisschen später gebremst als die Fahrer vor mir und habe dann versucht, Arjun auszuweichen. Das hat leider nicht funktioniert. Die Kollision geht auf meine Kappe», räumte der Spanier ein, der dafür für das nächste Rennen um zehn Startplätze zurückversetzt wird.

Maini rutschte in den Ferrari von Liam Lawson und strandete schließlich im Kiesbett. Das Rennen war vorzeitig beendet.

Das Team hat im Anschluss am Fahrzeug mögliche Beschädigungen am Chassis festgestellt, die unter dem Aspekt der Sicherheit vor Ort nicht bis zum nächsten Tag zu beheben sind.

«Arjun hat sich beim Start stark durchgesetzt und konnte direkt zwei Positionen gutmachen. Dann wurde er leider beim Anbremsen der ersten Schikane am Heck getroffen und schied aus. Die Schäden am Fahrzeug sind zu groß, so dass das Rennwochenende für uns leider vorzeitig beendet ist», sagte Teamchef Adam Osieka.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 07.07., 00:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Do.. 07.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 05:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 07.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 07.07., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3AT