Überraschung: Luca Engstler komplettiert GRT-Aufgebot

Von Jonas Plümer
Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Luca Engstler wird offizieller Lamborghini-Juniorfahrer und steuert den zweiten Lamborghini Hurácan GT3 EVO2 vom Grasser Racing Team in der 2024er DTM-Saison.

Die Weichen sind gestellt. Das Grasser Racing Team geht 2024 in der DTM mit einer brandneuen Fahrerpaarung an den Start. Der Lamborghini Huracán GT3 EVO2 mit der Startnummer 19 wird an den acht Rennwochenenden der prestigeträchtigen Meisterschaft dieses Jahr von Luca Engstler pilotiert. Der 23-Jährige startet an der Seite von Christian Engelhart künftig als offizieller Lamborghini-Juniorfahrer und geht auch in seiner zweiten DTM-Saison mit der Unterstützung von Liqui Moly an den Start.

Das Debüt von Luca Engstler in der hochkarätigen GT3-Meisterschaft liegt erst ein Jahr zurück. Der Bayer machte sich zwischen 2017 und 2021 als Werksfahrer im Tourenwagensport international einen Namen. Nach sieben nationalen Meistertiteln in Europa und Asien sowie dem WTCR-Juniortitel wagte er 2022 den Wechsel in den GT-Sport. Nur eine Saison später stellte er sich der Herausforderung DTM. In seinem Lehrjahr verzeichnete er fünf Punkteresultate, darunter ein siebter Platz unter schwierigsten Bedingungen auf dem verregneten Nürburgring.

Nach zwei Jahren in den Reihen von Audi vollzieht Luca Engstler 2024 in den Farben von GRT den Markenwechsel zu Lamborghini. Als Lamborghini Young Driver zählt er nun zum offiziellen Nachwuchskader des Sportwagenherstellers aus Sant'Agata Bolognese. Für die Mannschaft von Teamchef Gottfried Grasser bedeutet das Line-up neue, verheißungsvolle Vorzeichen für die dritte Saison des Rennstalls in der DTM.

Das Engagement rund um die beiden Lamborghini Huracán GT3 EVO2 von Grasser Racing in der DTM wird auch in diesem Jahr von starken Partnerschaften getragen. Der international renommierte Schmierstoffhersteller Liqui Moly unterstützt Luca Engstler und zeichnet zugleich für den diesjährigen Sponsorennamen der Startnummer 19 von Grasser Racing verantwortlich.

Darüber hinaus besteht seit Ende 2023 eine enge Partnerschaft mit dem Goldhandelsunternehmen TGI, welche ihre Fortsetzung mit dem Branding der Startnummer 63 von Christian Engelhart findet. Mit Saisonbeginn wird außerdem das Finanzunternehmen Mountain Wolf als zukunftsweisender neuer Partner des Rennstalls auf der Startnummer 19 vertreten sein. Der Startschuss für die DTM-Saison 2024 fällt für GRT mit den offiziellen Testfahrten vom 9. bis 11. April auf dem Hockenheimring.

Giorgio Sanna, Head of Motorsport, Lamborghini Squadra Corse: «Wir freuen uns, Luca als neuen GT3-Junior-Fahrer in der Lamborghini-Familie willkommen zu heißen, und zusammen mit Christian und unserem Expertenteam GRT freuen wir uns auf eine spannende DTM-Saison 2024.»

Gottfried Grasser, Teamchef von GRT: «Wir haben 2023 mit unserem ersten DTM-Sieg einen fantastischen Meilenstein erreicht, doch es war trotz dieses Erfolges ein sehr herausforderndes Jahr. In der Winterpause haben wir uns neu ausgerichtet und es fühlt sich wirklich gut an, mit solch fantastischen Partnern in die Saison zu gehen. Die tolle Zusammenarbeit mit unseren Freunden von TGI hat uns in kurzer Zeit ungeahnte Horizonte eröffnet und mit Mountain Wolf haben wir einen weiteren zukunftsorientierten Partner an unserer Seite. Dank dieser unglaublichen Unterstützung und dem großartigen Support von Lamborghini Squadra Corse warten wir mit einem mega Line-up auf, von dem wir uns viel erhoffen. Luca ist eines der vielversprechendsten Talente im GT3-Sport. Er hat schon eine beeindruckende Karriere im internationalen Tourenwagensport hingelegt und wir wissen, dass er diese Perfomance mit unserem Paket auch in der DTM zeigen wird. Christian ist für ihn der perfekte Teamkollege und eine optimale Benchmark. Er war mit allen Generationen des Lamborghini Huracán GT3 erfolgreich und ich bin mir sicher, dass Luca und er sich gegenseitig maximal pushen und voneinander profitieren werden. Wir freuen uns sehr, mit diesem starken Team dieses Jahr wieder ganz vorne in der DTM anzugreifen und können den Saisonauftakt kaum erwarten.»

Luca Engstler: «Ich bin mega happy, dieses Jahr wieder in der DTM zu starten und das mit einem Team wie GRT. Der Wechsel zu Lamborghini ist für mich ein wichtiger Schritt und ich kann es kaum erwarten, mit den Vorbereitungen loszulegen. Die Umstellung auf ein neues Auto ist immer eine Herausforderung, aber ich fühle mich gut aufgestellt. Gottfried und seine Mannschaft haben enorm viel Erfahrung mit dem Lamborghini, was in dieser Hinsicht ein großer Vorteil ist. Wir haben ein Toppaket und ich kann mich kommende Saison voll darauf fokussieren, dieses Potential auf der Rennstrecke abzurufen. Vielen Dank an Lamborghini Squadra Corse und an meine Partner für die fantastische Unterstützung bei diesem Projekt.»

Franz Engstler, Teamchef Engstler Motorsport: «Wir sind sehr stolz, dass Luca eine Partnerschaft mit einem so erfahrenen und engagierten Team eingehen konnte und sind uns sicher, dass Luca mit Christian einen sehr leistungsstarken und ambitionierten Teamkollegen hat, von dem er viel lernen kann.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 13.04., 23:20, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 13.04., 23:50, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • So.. 14.04., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 14.04., 01:25, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So.. 14.04., 03:15, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So.. 14.04., 04:10, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So.. 14.04., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 14.04., 07:50, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So.. 14.04., 08:45, Motorvision TV
    Outlaw Nitro Funny Car Series
  • So.. 14.04., 09:40, Motorvision TV
    King of the Roads
» zum TV-Programm
4