Ex-Champion Maximilian Götz 2024 in British GT

Von Jonas Plümer
Der 2021er DTM-Champion und 2012er ADAC GT Masters-Titelträger Maximilian Götz startet 2024 in der British GT. Er wird für 2 Seas Motorsport mit einem Mercedes-AMG GT3 an den Start gehen.

Maximilian Götz startet 2024 in der British GT! Der 2012er ADAC GT Masters-Meister und 2021er DTM-Titelträger wird für 2 Seas Motorsport einen Mercedes-AMG GT3 in der nationalen SRO-Rennserie pilotieren. Das Fahrzeug im Design von Contempo Concept teilt er sich mit Kevin Tse aus Macau.

DTM-Fans werden sich erinnern: Im Dezember 2020 gab das britisch-bahrainische Team 2 Seas Motorsport vollmundig bekannt, 2021 mit zwei McLaren in der DTM antreten zu wollen. Doch letztendlich wurde das Team niemals in der DTM gesehen.

«Es ist großartig, 2024 wieder mit der 2 Seas-Mannschaft zusammen zu sein und eine neue Herausforderung in der British GT anzunehmen», so Götz. «Wir hatten einen großartigen Lauf am Ende des letzten Jahres bei den Gulf 12 Hours und sie haben sich als echte Herausforderer auf der größten Bühne erwiesen. Die Britische GT-Meisterschaft hat sich in den letzten Jahren zu einer der größten nationalen Meisterschaften entwickelt und hat einige erstaunliche Rennen gesehen, also freue ich mich wirklich darauf, ein Teil davon zu sein, mich mit Kevin zusammenzutun und zu sehen, was wir gemeinsam erreichen können.»

2 Seas Motorsport wird auch 2024 einen zweiten Mercedes-AMG GT3 in der British GT einsetzen. Ian Loggie und Phil Keen werden das Fahrzeug steuern, welches erneut im legendären D2 Privat-Design an den Start geht, als Hommage an die legendären DTM-Fahrzeuge von Mercedes-AMG.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 20.04., 11:05, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Sa.. 20.04., 12:00, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
  • Sa.. 20.04., 12:00, NDR Fernsehen
    Ford Capri - Kult-Coupé aus Köln
  • Sa.. 20.04., 12:30, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa.. 20.04., 13:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 20.04., 13:25, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Sa.. 20.04., 13:25, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 20.04., 13:40, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 20.04., 13:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 20.04., 14:00, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6