Mercedes-AMG-Kundenteam bereit für die DTM Trophy

Von Rob La Salle
DTM Trophy
Mercedes-AMG-Kundenteam bereit für die DTM Trophy

Mercedes-AMG-Kundenteam bereit für die DTM Trophy

Leipert Motorsport wird in dieser Saison mit zwei Mercedes-AMG-Fahrzeugen im Rahmenprogramm der DTM an den Start gehen.

Die DTM Trophy ist eine neue GT-Rennserie, die 2020 an sechs Wochenenden im Rahmenprogramm der DTM ausgetragen wird. Die Saison beginnt vom 24. bis 26. April in Zolder (Belgien) und endet am ersten Oktober-Wochenende auf dem Hockenheimring.

«Das Engagement in der DTM Trophy ist für uns die ideale Ergänzung unseres Kundensport-Programms», sagt Teamchef Marcel Leipert. Das Team aus Wegberg bei Mönchengladbach war im vergangenen Jahr Klassensieger in der Mercedes-AMG Customer Racing Championship.

«Wir sind seit Jahren in verschiedenen Rennserien weltweit vertreten und haben zahlreiche Erfolge gefeiert. Nun freuen wir uns, auf der DTM-Plattform vertreten zu sein. Das Interesse auf dem Fahrermarkt ist groß. Wir werden bald eine Entscheidung über die Besetzung unserer beiden Fahrzeuge bekanntgeben.»

«Mit Leipert Motorsport bereichert ein sehr erfahrenes und ebenso professionelles Team die DTM Trophy», sagt Frederic Elsner, Director Event beim DTM-Vermarkter ITR. «Bei Langstrecken- oder Sprintrennen, mit verschiedenen Fahrzeugen und Fabrikaten – Leipert hat überall Erfolge gefeiert. Davon abgesehen dürfen sich die Fans an den DTM-Rennwochenenden auf den spektakulären Sound der 4,0-Liter-V8-Motoren von Mercedes-AMG freuen.»

Interessierte Teams können sich bis zum 11. März 2020 bei der DTM-Dachorganisation ITR einschreiben. Die Einschreibegebühr beträgt 23.000 Euro zzgl. USt. pro Teilnehmer – wobei neben Reifen von Serienpartner Hankook auch der Kraftstoff den Teilnehmern bei allen offiziellen Veranstaltungen der DTM Trophy kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

An die Top 3 der Gesamtwertung werden nach Saisonende insgesamt 150.000 Euro an Preisgeld ausgeschüttet. Der beste Junior-Pilot qualifiziert sich zudem für eine Testfahrt in einem DTM-Auto.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 11:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 25.01., 13:10, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 25.01., 15:55, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 25.01., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 25.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 25.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
7DE