Nissan behält Silverstone-Sieg

Von Oliver Runschke
FIA GT1
Nissan darf den Sieg in Silverstone behalten

Nissan darf den Sieg in Silverstone behalten

Das Berufungsgericht der FIA hat gegen Young Driver AMR entschieden und den Wertungsausschluss des Aston Martin in Silverstone bestätigt.

Das Berufungsgericht der FIA hat den Sumo Power-Nissan GT-R der Briten Warren Hughes und Jamie Campbell-Walter nun unwiderruflich zum Sieger des GT1-WM-Laufes in Silverstone Anfang Mai erklärt.

Die ursprünglichen Silverstone-Sieger, Darren Turner und Tomas Enge im Young Driver AMR-Aston Martin DBR9, wurden disqualifiziert, da die seit diesem Jahr vorgeschriebene 25mm starke Holzplanke am Unterboden nach dem Rennen zu stark abgenutzt war. Young Driver AMR ging gegen die Entscheidung der Kommissare in Silverstone in Berufung, über diese wurde am Dienstag in Paris verhandelt.

Die Richter gaben dem von Young Driver-Anwalt Simon Taylor vorgebrachtem Einwand nicht statt, für die Holzplanke müsse die gleiche 5mm Toleranz für die Abnutzung gelten, wie für den Unterboden. Im heute veröffentlichtem Urteil der FIA heisst es, der «friction block» sei von dieser Toleranz ausgenommen. Die Entscheidung der Kommissare in Silverstone wurde somit bestätigt.

Nissan darf folglich den WM-Sieg behalten und Young Driver AMR muss nun Sonntag bei der dritten WM-Runde in Brünn auf der Strecke antworten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 13:00, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 14:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 23.06., 14:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 23.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi.. 23.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 23.06., 16:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 23.06., 16:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 23.06., 17:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 23.06., 17:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 18:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE