Kox mit Wendlinger

Von Oliver Runschke
FIA GT1
Peter Kox im Gespräch mit Ingenieur Ed Turner

Peter Kox im Gespräch mit Ingenieur Ed Turner

Der ADAC GT Masters-Champion Peter Kox teilt sich in Abu Dhabi einen Lamborghini mit Karl Wendlinger.

Swiss Racing übernimmt von Reiter Engineering nicht nur die beiden Lamborghini Murciélago R-SV 670, sondern auch einen Piloten. Peter Kox, in der WM im letzten Jahr zusammen mit Christopher Haase unterwegs, steuert beim GT1-WM-Sasionauftakt in Abu Dhabi einen SRT-Lamborghini zusammen mit Karl Wendlinger.

Ob Kox, der in diesem Jahr auch im ADAC GT Masters zusammen mit dem Schweizer Marc Hayek antritt, auch weitere Rennen bei SRT bestreitet, ist noch offen. Weitere Einsätze sind angedacht, aber noch nicht fix. «Wir freuen uns darauf, dass wir Peter im Team dabei haben. Er ist ein sehr guter Rennfahrer und hat sehr viel Rennerfahrung auf Lamborghini. Das ist ein großer Zugewinn für uns alle», so Othmar Welti, Teamchef von Swiss Racing.

Der Teamkollege des Schweden Max Nilsson im zweiten SRT-Lamborghini ist noch offen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 23:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 24.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 25.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 25.06., 00:30, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 25.06., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 25.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 04:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Fr.. 25.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 05:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Frankreich 2021: Die Analyse, Highlights aus le Castellet
» zum TV-Programm
2DE