WM-Feld ist komplett

Von Oliver Runschke
FIA GT1
Bei den beiden ersten Rennen startet Vanina Ickx

Bei den beiden ersten Rennen startet Vanina Ickx

Für den Auftakt der GT1-WM am Wochenende in Abu Dhabi sind nun alle Cockpits besetzt, 18 Autos am Start.

Die letzten beiden freien Plätze in der GT1-WM sind vergeben, zumindest für den WM-Auftakt in Abu Dhabi. Bei Belgian Racing tritt in Abu Dhabi Vanina Ickx im Ford GT an der Seite von Antoine Leclerc an. Die Belgierin sollte eigentlich nur in Zolder ein WM-Gastspiel geben, fährt sich jetzt aber in Arabien schon einmal warm. Im zweiten Belgian-Ford GT stösst der bisherige Formelpilot Milos Pavlovic aus Serbien zu Martin Matzke.

Fahrer sind nun auch bei Corvette bestätigt. Wie erwartet treten mit je einem Auto von DKR und Exim Bank (SRT) nur zwei Corvette in Abu Dhabi an. Interessant wird sein zu hören, welche Gesichten die beiden Teams den Kommissaren vor Ort auftischen, um die Abwesenheit der jeweils Autos zu erklären. Im Auto des Exim Bank Team China, einem hauptsächlich von Stéphane Ratel finanzierten Einsatz von SRT um Corvette am Start zu haben, fahren Mike Hezemans und Nicky Catsburg. Bei DKR teilen sich die beiden Franzosen Jean-Claude Police und Laurent Cazenave das Cockpit.

Was uns beim Auftakt der GT1-WM in Abu Dhabi am Wochenende erwartet, lesen Sie auch in der aktuellen Ausgabe der SPEEDWEEK, für 2,- Euro im gut sortieren Zeitschriftenhandel.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6DE