Swiss Racing Team mit Karl Wendlinger

Von Oliver Runschke
Othmar Welti und Karl Wendlinger

Othmar Welti und Karl Wendlinger

Der erfolgreichste GT1-Pilot startet mit dem Swiss Racing Team im Nissan GT-R in der GT1-Weltmeisterschaft.

[*Person Karl Wendlinger*] ist als einer von vier Piloten für die beiden SRT-Nissan GT-R in der GT1-WM bestätigt. Der ehemalige österreichische Grand-Prix-Pilot setzt damit seine Kooperation mit Swiss Racing-Teamchef Othmar Welti fort, mit dem er in der Vergangenheit bereits bei Jetalliance und K plus K in der FIA GT startete. Die Verhandlungen mit dem zweiten Fahrer auf dem Wendlinger-Nissan stehen nach Teamangaben kurz vor dem Abschluss.

«Unser Ziel sind ganz klar vordere Platzierungen in der Weltmeisterschaft 2010, die Chancen stehen mit dem modernsten GT-Rennauto, dem Nissan GT-R und dem
erfolgreichsten FIA-GT – Piloten sehr gut», ist Othmar Welti optimistisch.

Der zweite Nissan GT-R ist mit dem Schweden [*Person Max Nilsson*] besetzt, der in der zuletzt im ATS-Formel Cup engagiert war und bei einem Gaststart im K plus K-Saleen in Budapest im letzten Jahr bereits GT1-Luft schnupperte. Wer Teamkollege des Schweden wird, steht derzeit noch nicht fest. «Noch sind aber die letzten Entscheidungen nicht getroffen, denn wir wollen für das zweite Auto ebenso eine leistungsstarke Paarung erzielen. Wir erhalten fast täglich Anrufe von Piloten, die sich für das Cockpit interessieren. Unser Ziel ist es, uns genügend Zeit zu lassen, den richtigen Fahrer auszusuchen», erklärte SRT-Teammanager Erich Kolb.

Das Swiss Racing Team stellt seine beiden Nissan GT-R sowie die beiden Piloten bei einer Präsentation am Teamsitz in der Schweiz am Mittwoch offiziell vor.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Fr.. 03.12., 11:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 03.12., 11:20, ORF 1
    Talk 1
  • Fr.. 03.12., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 03.12., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 03.12., 14:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 03.12., 14:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Fr.. 03.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 15:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE